Ressort
Du befindest dich hier:

Modebloggerinnen im Porträt: Evelyn

Fashion-Bloggerinnen haben die Front Rows der Laufstege erobert. WOMAN porträtiert Österreichs internette Mode-Szene – darunter auch die Südtiroler Studentin Evelyn.

von

  • 01
    Bild 1 von 3 © Privat
  • 02
    Bild 2 von 3 © Privat

Die 24jährige Südtirolerin (und mittlerweile "Wienerin aus Überzeugung") studiert Publizistik und schreibt an ihrer Magisterarbeit. Dazu betreibt Evelyn seit einem knappen Jahr ihren Mode-Blog www.themefashion.blogspot.com – auf Anraten einer Freundin, die den Blog für sie eingerichtet hat. Evelyns Look: grungy, edgy und ein wenig Rockstar!

WOMAN: Wer sind Deine Mode-Vorbilder?

Evelyn: Ich mag den Stil von Designerin Nicole Richie und der Olsen Zwillinge . Letztere sind nicht nur für „Full House“ bekannt, sondern auch - und mittlerweile vor allem – für ihren Look. Die ästhetisch-geschichteten, großmütterlich-schicken und rockig-kreativen Kombinationen sind großartig. Die Mühelosigkeit mit der sie zwischen High Labels und Vintage, sowie vom Gala-Outfit zum Rock’n'Roll-Style wechseln ist bewundernswert und unübertrefflich. Sie spiegeln genau meinen stetigen Zwiespalt zwischen den unterschiedlichen Stilrichtungen wieder. Mein Traum? Ein Spaziergang in ihrem Kleiderschrank!

WOMAN: Wie würdest Du Deinen Style beschreiben?

Evelyn: Ich ändere, meist nach Jahreszeit, Lust und Laune meinen Stil: hippy, preppy, grungie, edgy, chic... Mein Style ist auf alle Fälle tragbar und relativ schlicht. Ich mag Basics und kombiniere diese immer mit auffälligen Eye-Catchern. Ketten und Armbänder können ein Outfit aufwerten und verändern. Ich trage auch viel Vintage und liebe die Wiener Flohmarktszene. Zurzeit mag ich rockige Outfits, viel Jeans und roten Lippenstift.

WOMAN: Welche Designer bewundest Du - und warum?

Evelyn: Einer meiner absoluten Lieblingsdesigner ist Christian Louboutin . Ich glaube jede Frau versteht diese Marotte! Seine Schuhe sind regelrechte Kunstwerke! Als Studentin reicht dafür aber mein Budget leider nicht aus und ich begnüge mich mit H&M Schuhen, die zwar keine Louboutins sind – aber immerhin toll. Und was will Frau mehr als tolles Schuhwerk?

WOMAN: Wer ist für Dich eine Mode-Ikone?

Evelyn: Eine Mode-Ikone ist eine Person die in allem toll aussieht und es schafft, auch einfache Kleider zu etwas Besonderem zu machen. Für mich als eingefleischten "Sex and the City"-Fan ist Sarah Jessica Parker als "Carrie" die einzig wahre Mode-Ikone. Sie sieht immer klasse aus, egal ob nach einer Trennung oder nach dem Aufstehen. In der „realen“ Welt hat sich Kate Moss zur Mode-Ikone etabliert. Sie ist 38 und hatte bisher nur wenige Mode-Faux-Pas, vielleicht auch weil sie den rockigen Brit-chic ins Leben gerufen hat und daher nichts falsch machen konnte.

WOMAN: Von welchem Kleidungsstück oder Accessoire würdest Du Dich niemals trennen?

Evelyn: Niemals würde ich mich von meinen Blazern trennen. Sie sind einfach perfekt! Alles sieht mit einem Blazer viel klassischer und eleganter aus, selbst eine Jeans und ein weißes Tank-Top

WOMAN: Was war Dein größter Fashion-Faux Pas?

Evelyn: Definitiv meine Overknee Stiefel! Mit 1,63 Meter bin ich wirklich zu klein dafür!

WOMAN: Was zeichnet guten Stil aus?

Evelyn: Guter Stil hat nichts mit einer vollen Brieftasche oder einem monatlichen Kontoüberzug zu tun. Viel mehr bedeutet es ein Gespür für Ästhetik zu haben – und den kann man mit dem Lesen von Modezeitschriften und Blogs ausbauen. Jeder muss für sich selbst das finden womit er sich wohlfühlt. Außer es sind Crocs ;-)

WOMAN: Was sind die Must Haves in diesem Sommer - was kommt im Herbst?

Evelyn: Diesen Sommer sind definitiv auffallende Neonfarben in pink, orange, grün und gelb sehr angesagt. Dazu habe ich mir eine schrille Satchel-Tasche und ein grellgrünes "Mickey Mouse"-Shirt zugelegt. Aber auch viel weiße und blassrosa Spitze ist in meinem Schrank zu finden. Und natürlich Teile in der Trendfarbe Mint! Im Sommer sind für mich außerdem Sonnenbrillen immer ein Must-Have. Für den Herbst werde ich auf dünklere, wärmere Farben wie Burgund oder Tangerine setzen. Ockergelb ist auch im Trend – sieht leider aber mit meinen blonden Haaren nicht so toll aus. Parka-Westen sind auch ganz groß im Kommen und werden diesen Herbst rocken.

WOMAN: Welchen Trend kann man getrost auslassen?

Evelyn: Alle Trends, die einem selbst nicht gefallen. Es hat keinen Sinn der jeweiligen Mode nachzurennen, wenn man sich dann nicht wirklich wohlfühlt! Ich persönlich lasse h Plateau-Schuhe aus, sie sind nicht gerade schmeichelhaft, außerdem hatte ich schon welche. Mit elf. Zu meiner "Spice-Girl"-Zeit ;-)

WOMAN: Welche Basics sollte jede Frau in ihrem Schrank haben?

Evelyn: Einen schwarzen Blazer! Darauf folgen ein beiger Trenchcoat und für diese Temperaturen ein schönes, luftiges Sommerkleid!

WOMAN: Das größte Mode No-Go?

Evelyn: Leggings als Hosenersatz zu tragen. Es sind keine Hosen, es sind Leggings!

WOMAN: Dein Outfit für den perfekten Auftritt?

Evelyn: Meine schwarze Cut-Out Bluse, Jeansshorts und wirklich hohe Absätze. Der perfekte Auftritt steckt in der Liebe zum Detail. Also würden meine Nägel rot lackiert sein, passend zu meinem Lippenstift. Die Haare in einer einfachen aber eindrucksvollen Steckfrisur und etwas Schmuck, eine schöne Clutch und: Voilá!

Mehr von Evelyn gibt es unter WOMAN Streetstyle oder unter www.themefashion.blogspot.com . Ihre Facebook-Seite: www.facebook.com/pages/ME-Fashion/161055157298001 .

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.