Ressort
Du befindest dich hier:

Der Style von Suki Waterhouse

Soeben hat sich Model Suki Waterhouse den Film-Beau Bradley Cooper gekrallt. Uns ist die 20-jähige Britin schon früher aufgefallen. Durch ihren außergewöhnlichen Style.


  • Das britische Model Suki Waterhouse ist die neue Freundin von Bradley Cooper.

    Suki Waterhouse im Trench: Nun soll sie Kampagnengesicht für "Burberry" werden

    Bild 1 von 15 © Getty Images
  • Das britische Model Suki Waterhouse ist die neue Freundin von Bradley Cooper.

    Der Look der Britin: Ein wenig 60ies, mit modernem Twist.

    Bild 2 von 15 © Getty Images

Sie ist der neue Stern am Modehimmel: Suki Waterhouse, 20 Jahre jung, und eines der bestvernetztesten Girls der Fashion-Branche. Mit 11 Jahren spielte die blonde Schönheit aus bestem englischen Haus Tennis mit Georgia May Jagger (der ebenfalls modelnden Tochter von Rolling Stone Mick), Super-Model Cara Delevingne zählt seit Jahren zu ihren prominenten BFFs.

Mit zarten 16 Jahren wurde sie als Gesicht für die Dessous-Kampagne von Marks & Spencer gebucht, ein Shooting für Sports Illustrated markierte den nächsten Meilenstein in ihrer Model-Karriere. Der nächste dürfte bald offiziell verkündet werden. Denn laut Insidern ist Suki Waterhouse derzeit im Gespräch, das neue Gesicht der Herbst-/Winter-Kampagne des Londonder Modehauses Burberry zu werden. Die Quelle: "Burberry will sie unbedingt verpflichten! Sie hat genau den Look, der derzeit gesucht ist: Wunderschön, aber mit leichten Kanten." Mit dem hochdotierten Werbe-Deal würde Suki die Nachfolge ihrer Freundin Cara Delevingne antreten.

Affäre mit Bradley Cooper als Karriereturbo

Ein Turbobeschleuniger im Karrieretriebwerk der Beauty dürfte ihr aktuelles G'spusi sein: Mit Hollywood-Star Bradley Cooper (38) verbrachte Suki kürzlich ein romantisches Wochenende in Venedig. "Bradley ist ein toller Mann mit einem wundervollen Humor," so die Blondine. Eine Begeisterung, die notorisch skeptische Hollywood-Nattern offenbar nicht teilen können. Ein Insider plauderte dem Magazin Showbiz : "Suki ist sehr ambitioniert und hat eine erfolgreiche Modelkarriere in Großbritannien. Jetzt will sie unbedingt auch in Amerika Erfolg haben. Sie möchte, dass Bradley seine Beziehungen nutzt, und sie einigen Produzenten und Regisseuren vorstellt, damit sie ihre Schauspielkarriere vorantreiben kann."

Ambition beweist die talentierte Netzwerkerin auch in anderer Hinsicht: Für die Ausstellung „I'll be your Mirror“ fotografierte Suki ihre Freundinnen Cara Delevingne und Georgia May Jagger. Die Ausstellung, so Waterhouse, sei ein Experiment, bei dem zwei der derzeit angesagtesten Models die Gelegenheit bekommen, ihre Wirkung nach Außen hin selbst in die Hand zu nehmen. „Ich glaube, die Bilder, die ich von Cara und Georgia gemacht habe, fangen ihre Persönlichkeiten sehr gut ein. Sie sind sehr intim“, so Suki.

Der Style von Suki Waterhouse

Dass sie nicht nur hinter der Kamera gute Figur macht, beweist Suki Waterhouse bereits seit einem Jahr für die britische Vogue . In einer täglichen Online-Kolumne präsentiert das mit 1,75 Metern für den Laufsteg etwas klein geratene Model ihren Style. "Meine Inspiration dafür hole ich mir bei den Shootings. Es ist ein Luxus, immer die tollsten Kleider tragen zu dürfen und ihnen dann einen eigenen Twist geben zu können."

Die besonderen Merkmale ihres außergewöhnlichen Looks: Immer ein wenig 60ies Mod-Style, die Haare zu einer Brigitte-Bardot-Mähne toupiert, dicker Lidstrich und ein cooler, farbenfroher Mustermix.