Ressort
Du befindest dich hier:

Abstimmen: Wer ist die Mogelpackung des Jahres?

Ärger im Supermarkt: Teure Produkte & irreführende Verpackungen! Eine deutsche Verbraucherzentrale wählt die Mogelpackung des Jahres 2018. Und ihr könnt mitentscheiden!

von

mogelpackung 2018
© istockphoto.com

Was wir nicht mögen? Wenn Produkte teurer werden! Also was tut die Industrie, damit wir das nicht merken? Sie verändert die Verpackungsgröße und macht das Design neu! Das ist zwar nicht gerade okay, aber irgendwo kann man schon verstehen, dass Lebensmittelhersteller irgendwie konkurrenzfähig sein müssen. Nur, dass das auf die Kosten von uns VerbraucherInnen geht, ist echt fies.

Die Verbraucherzentrale Hamburg lässt das schon seit mehreren Jahren nicht auf sich sitzen, sondern schlägt zurück. Und zwar mit dem Preis für die "Mogelpackung des Jahres". Dabei wird ein Produkt gekürt, bei dem die versteckte Preiserhöhung besonders dreist durchgesetzt wurde.

Auf der Webseite der Verbraucherzentrale kann man bis 20. Jänner abstimmen und eines von fünf Produkten aus dem Supermarkt zur Mogelpackung des Jahres 2018 wählen. Und obwohl die Abstimmung auf den deutschen Markt ausgelegt ist, gibt es vier von fünf Produkten auch bei uns zu kaufen:

  • 1.) Chipsletten von Lorenz Snack-World
  • 2.) Smarties von Nestlé
  • 3.) Mini Babybel von Bel
  • 4.) Truthahnsalami von Dulano (Lidl)
  • 5.) Obstwiese Rheinisches Apfelkraut von Grafschafter

Warum genau diese Produkte nominiert sind? Das erfährst du im Video:

Thema: Ernährung

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .