Ressort
Du befindest dich hier:

Molto Gusto am Herd: Buon giorno, Bella Italia!

Genießen Sie im zweiten Teil der WOMAN-Serie leichte, superschnelle Rezepte aus dem beliebtesten Urlaubsland der Österreicher!


Molto Gusto am Herd: Buon giorno, Bella Italia!
© Lehmann

Waren Sie dieses Jahr schon in Italien? Und haben in der Trattoria ein wenig hinter den Küchenvorhang geguckt, um sich den einen oder anderen Trick abzuschauen? Brauchen Sie nicht. Nach aufwändigen, komplizierten Gerichten steht unseren südlichen Nachbarn gar nicht so der Sinn. Schnelle und einfache Zubereitung, Geschmack durch tolle Zutaten und viel Amore sind die Geheimnisse der Küche südlich der Alpen. Nicht umsonst ist Jamie Oliver von dieser Art zu kochen so begeistert, dass er eine ganze Fernsehserie lang tief in Italiens Töpfe schaut!

Venus-Risotto mit Eierschwammerln
Für 6 Portionen
Schwierigkeitsgrad: Leicht

• Zutaten:
3 rote Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 400 bis 500 g Riso venere, 1/2 l Rotwein, 1–1,5 l Gemüse- oder Hühnersuppe, Salz, 600 g Eierschwam-merln, 3 EL Butter, 60 g geriebener Parmesan, Tomaten, Petersilie

• Zwiebeln fein hacken und in einem Topf mit Olivenöl anschwitzen. Den Reis dazugeben und mit Rotwein ablöschen. Mit ca. 250 ml heißer Suppe aufgießen und rühren und köcheln, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Dann wieder aufgießen. Weiterköcheln, bis der Reisbissfest ist. Eierschwammerln putzen und schneiden. Knoblauch schä-len, fein hacken. Schwammerln, Tomaten, Knoblauch und Petersilie in einer heißen Bratpfanne mit Olivenöl kurz anrösten und würzen. -Risotto salzen und mit dem Parmesan und der Butter vermengen. Auf den Tellern anrichten, Eierschwammerln mit Tomaten darüber geben.

Noch mehr italiensiche rezepte finden Sie im neuen WOMAN