Ressort
Du befindest dich hier:

Monica Bellucci: Schluss mit dem Schlankheitswahn

Monica Bellucci hat eine Traumfigur und wurde zum neuen Bond-Girl gewählt. Doch nun verriet die 50-Jährige, dass sie zu faul fürs Fitnessstudio ist und sehr gerne Schokolade und Pasta isst. Tja, wer hat, der hat!

von

monica bellucci schlankheitswahn
© Photo by Ben Stansall/Getty Images

Monica Bellucci pfeift auf 90-60-90 und auf Sport. Stattdessen freundete sich das aktuelle Bond-Girl mit ihren weiblichen Kurven an, wie sie nun in einem Interview verriet: "Ich gehe nie ins Fitnessstudio, ich bin einfach zu faul dafür. Ich bin nicht davon besessen, dünn zu sein. Ich bin eine Frau und habe Kurven. Wenn du von Natur aus dünn bist, ist das schön, aber wenn du rundlich bist, dann solltest du deine Natur nicht ändern müssen."

Doch von nichts kommt nichts. Die 50-Jährige sagt weiters, dass sie natürlich sehr wohl auf ihre Ernährung achte, doch nicht auf allzu extreme Art und Weise. Das bedeutet, dass sie einfach gut und gesund isst, sich allerdings nichts verbietet. Auf Pasta und Schokolade beispielsweise könne die Italienerin niemals verzichten: "Ich liebe Schokolade und Nudeln. Klar versuche ich, gesund zu essen, und habe Yoga gemacht, vor allem nach der Geburt meiner Kinder. Aber ich stresse mich deswegen einfach nicht so sehr."

Da könnte sich so manch andere Hollywood-Schönheit mal was abschauen.

monica bellucci schlankheitswahn