Ressort
Du befindest dich hier:

Einfärbig: So rockst du monochrome Outifts!

Von Kopf bis Fuß in derselben Farbe? Lieben wir! Es besteht aber die Gefahr, schnell mal verkleidet auszusehen - wir sagen dir, wie es richtig geht!

von

Einfärbig: So rockst du monochrome Outifts!

Ton in Ton geht auch anders! Wir zeigen euch Monochrom Light!

© screenshot pinterest

Sich völlig in einer Farbe zu kleiden, kann schnell mal aggressiv wirken. In der Theorie ist der Allover-Look vielleicht noch super, im realen Leben kommt man sich im Büro dann oft vor, wie ein Clown, der in den Farbtopf gefallen ist. Aber das heißt nicht, dass ihr auf Nummer sicher gehen und nur mehr Schwarz tragen solltet. Wir zeigen auch, wie ein monochromer Look funktioniert, in dem man sich auch noch wohlfühlt. Was die Influencerinnen (und allen voran Kendall Jenner) auf Instagram können, können wir nämlich schon lange! Ton in Ton bedeutet nämlich nicht, dass man nicht auch ein bisserl Spielraum in der Interpretation hat!

Monochrom für Anfängerinnen

So funktioniert der einfärbige Look

Neulingen in der monochromen Welt empfehlen wir zum Beispiel Grau - verschiedene Grautöne gepaart mit etwas Weiß macht sich gut als Einstieg!

Gerade Anzüge eignen sich für den monochromen All-Over-Look. Mutige suchen sich Tasche und Shirt in der gleichen Farbe; wer auf Nummer sicher gehen will kombiniert mit weiß, schwarz oder grau!

Monochrom bedeutet nicht, dass du keine Muster tragen darfst. Dieser Look ist das perfekte Beispiel für ein starkes monochromes Outfit. Unser Favorit, der knapp an einem Two-Tone-Outfit vorbeischrammt!

Auch so kann man Farbe im Frühling tragen!

Weiß geht immer. Dass bei diesem Outfit alles noch mit einem Hauch Schwarz aufgebrochen wird, macht es tragbarer und lockerer!

Noch mehr Outfit-Inspiration für ein einfärbiges 2019

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.