Ressort
Du befindest dich hier:

Der Trick wie du jeden Morgen frisch aussiehst

Du hast eine extrem kurze Nacht vor dir, solltest aber am nächsten Morgen superfrisch und glowy wirken? Dann hilft dieser einfache Super-Trick.


Der Trick wie du jeden Morgen frisch aussiehst

Supermodel Toni Garrn weiß, wie du morgens superfrisch aussiehst

© Insatgram/ToniGarrn

Du weißt, dass du mindestens sechs Stunden Schlaf benötigst, um am nächsten Morgen frisch und schön zu sein. Nur leider: Es geht nicht immer. Der feucht-fröhliche Geburtstag der besten Freundin, die Nacht voller Liebeskummer, die späte Rückreise vom Städte-Trip...

Der nächste Morgen: Tiefe Augenringe, blasses Gesicht, eine nervöse, fleckige Haut. Doch es gibt einen ganz simplen Super-Trick, der dafür sorgt, dass du am nächsten Morgen frisch und strahlend wirkst – selbst wenn du zu wenig Schlaf bekommen hast.

Dank Selbstbräuner am Morgen frisch aussehen

Die Antwort heißt .... Trommelwirbel .... Selbstbräuner!

Einfach vor dem Schlafengehen ein paar Tupfer Selbstbräuner im Gesicht verreiben (am besten verwendest du dafür einen Kosmetik-Handschuh, dann wird das Ergebnis besonders einheitlich). Die neuen Selbstbräuner tönen nur sachte, du brauchst also keine Angst zu haben, dass dein Teint am nächsten Morgen Knallorange wird.

Dafür werden kleine Rötungen und Pigmentstörungen ausgeglichen, dein Teint wirkt gleichmäßiger und feiner.

Du machst dir Sorgen, dass dein Bett am nächsten Morgen fleckig ist? Keine Bange. Folgende Vorsichtsmaßnahmen verhindern das Abfärben:

  • Verwende Gel-Texturen, die schnell einziehen.
  • Trage das Bronzing-Gel mindestens 15 Minuten vor der Bettruhe auf.
  • Beschleunige den Prozess, indem du dein Gesicht ein paar Minuten mit einem Fön auf lauwarmer Stufe trocknest.
Thema: Pflege