Ressort
Du befindest dich hier:

Moschinos Wäschesack-Kleid: Genial oder verrückt?

Moschino verkauft tatsächlich einen transparenten Folienbeutel wie aus der Reinigung, aber als Kleid und es kostet knapp 650 Euro.


Moschino Wäschesack

Moschino F/W 2017

© Browns

Das nächste Mal, wenn ihr eure Kleidung aus der Reinigung holt, werft nicht das transparente Sackerl weg, in das sie gewickelt wird. Diese Sackerl sind gerade sehr gefragt! Das italienische Modehaus Moschino verkauft nun ein solches Teil, aber als Kleid und ganz günstig ist es auch nicht!

Das sagenhafte Kleid aus der Herbst/Winter-Kollektion 2017 ist aus transparentem Polyester gefertigt und soll eine Hommage an die Wäschesacke der Textilreinigung sein. Der Aufdruck lautet “Free pickup and delivery” und “We [heart] our customers”. Also fast schon so als würde Moschino seinen Kunden eine Ode widmen.

Im „Browns Fashion“ Onlinshop wird das Kleid für sagenumwobene 650 Euro verkauft. Genau so eine Reaktion möchte Designer Jeremy Scott damit auch provozieren. Er machte die letzten Jahre immer wieder auf sich und Moschino aufmerksam. Doch erst seine 80er-Jahre Kollektion sorgte ordentlich für Kontroversen. Er schickte hier Models mit verschreibungspflichtigen Tablettenpackungen als Ketten oder Taschen auf den Laufsteg, um auf das Suchtproblem und den Drogenmissbrauch in den 80er-Jahren zu erinnern.

Moschino Wäschesack
Moschino Wäschesack
Moschino Wäschesack

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.