Ressort
Du befindest dich hier:

Motivationstipps für Sportmuffel –
Stop den faulen Ausreden!

Wenn es um Bewegung geht, sind wir selten um eine Ausrede verlegen. Ich kann heute nicht, weil ... Alles kein Grund! Wir zeigen Ihnen, wie Sie den inneren Schweinehund besiegen!


Motivationstipps für Sportmuffel –
Stop den faulen Ausreden!

Der Job war so stressig! Das Wetter ist schlecht! Ich habe noch einen Berg Wäsche zu bügeln! – Wer kennt sie nicht, all diese Ausflüchte, wenn es um einen Termin im Fitnessstudio oder eine Laufstunde geht? Achtzig Prozent der Frauen wollen aktiver leben, doch nur ungefähr fünfzehn Prozent schaffen es, sich regelmäßig wenigstens eine Stunde die Woche zu bewegen. Unser innerer Schweinehund – sprich: unsere Faulheit und Bequemlichkeit – versucht, uns davon abzuhalten. Aber er ist nicht unbesiegbar! Wir geben Ihnen Tipps, Ihre Motivation zum Sport (wieder) zu entdecken, und haben die beliebtesten Ausreden plus überzeugende Gegenargumente zusammengestellt!

Heute ist es zu kalt zum Laufen!
Falsch. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Ziehen Sie sich entsprechend an. Ideal ist eine wärmende, winddichte und atmungsaktive Funktionsbekleidung aus Kunstfasern, die den Schweiß von innen nach außen leitet. Vermeiden Sie Baumwolle – sie saugt den Schweiß auf, klebt am nassen Körper und kühlt den Organismus ab. Das kann zu einer Erkältung führen!

Ich bin nach der Arbeit zu müde!
Sobald der Körper in Bewegung kommt, verschwindet Ihre Müdigkeit ganz von selbst. Nach einem anstrengenden Arbeitstag kann man sich beim Sport so richtig auspowern und Dampf ablassen. Sie werden bemerken, wie gut Sie sich danach fühlen. Eine andere Alternative wäre, in der Früh vor dem Job eine Runde zu laufen oder Yogaübungen zu machen. Probieren Sie das einmal aus! Der Arbeitstag fängt dann ganz anders an und wird oft auch als weniger stressig empfunden.

Heute läuft meine Lieblingsserie! Dann verlegen Sie Ihr Training doch ins Wohnzimmer vor dem TV. Anstatt in die Chipstüte zu greifen, machen Sie Ihr Sofaworkout. So bleiben Sie fit und verpassen nichts aus Ihrer Serie.

MEHR Ausreden und Gegenargumente lesen Sie in WOMAN 19/2010!

Redaktion: Florence Wibowo