Ressort
Du befindest dich hier:

Mozartkugeln selber machen

Schnabulierst du auch so gerne Mozartkugeln? Aber wusstest du, dass du die Leckerei leicht selber machen kannst? Wir verraten dir das Rezept!


Kategorien: Desserts, Rezepte

© Video: G+J Digital Products
Mozartkugeln selber machen Zutaten für
200 g Nougat
200 g Marzipan-Rohmasse
2 EL Kirschwasser
25 g Pistazien , fein gehackt
125 g Staubzucker
100 g Kuvertüre

Zubereitung - Mozartkugeln selber machen

  1. Nougat-Masse in kleine Würfel (1,5 cm Durchmesser) schneiden, zu Kugeln formen und kalt stellen.

  2. Marzipan-Rohmasse mit dem Kirschwasser, 2/3 der Pistazien und Staubzucker mit den Händen zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. In eine 3 cm dicke Rolle formen und in so viele Stücke schneiden, wie Nougatkugeln geformt wurden.

  3. Marzipanstücke in der Hand oder auf der Arbeitsplatte flach drücken, eine Nougatkugel hineingeben und mit dem Marzipan vollständig umhüllen. Zügig zu einer Kugel formen.

  4. Schokoladenkuvertüre schmelzen, die Kugeln mit einer Gabel in die flüssige Schokolade tauchen, abtropfen lassen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Mit den restlichen Pistazien bestreuen und trocknen lassen.

Themen: Desserts, Rezepte