Ressort
Du befindest dich hier:

Der Trailer für "Mulan" ist da & er wirkt viel ernster als das Original

Wieder eine Neuverfilmung eines Disney-Klassikers: "Mulan" kommt Anfang 2020 in die Kinos – mit echten SchauspielerInnen! Aber ohne Mushu?!

von

mulan live action
© Disney

Wenn ich mir eine Disney-Prinzessin aussuchen müsste, die von nun an mein einziges Vorbild sein darf, würde ich Mulan wählen. Denn die chinesische Kämpferin ist mutig, resilient und ziemlich stur – Eigenschaften, die sehr lebensecht und sympathisch sind. Und weil wir das Jahr 2019 schreiben & Disney gerade am großen Aufwärmen ihrer Klassiker arbeitet, gibt es jetzt natürlich auch eine Live-Version von "Mulan".

Hier siehst du den ganzen Trailer:

Und schon nach einer Minute vom Trailer ist klar, dass wir es hier mit der erwachsenen, bodenständigen und sehr ernsthaften Version des Originals zu tun haben. Zur Erinnerung: Ein Krieg bricht aus und aus jeder Familie muss ein Mann in den Kampf ziehen. Doch der Vater von Mulan ist zu alt, um zu kämpfen, weshalb sie sich als Mann verkleidet und sich selbst der Armee anschließt.

Im Original sorgen die klassischen Verwechslungsszenen für humorvolle Momente. Beim Live-Action-Film scheint der Spaß gänzlich zu fehlen. Stattdessen ist alles todernst. Und es fehlt jemand, der das Original sehr geformt hat: Mushu, der Drache, der Mulan während ihrer Mission beschützen soll.

Laut dem Studio würde ein sprechender Drache die Tonalität des Filmes nur stören. Wir wissen nicht, was wir von dieser Änderung halten sollen. Aber es wird sich sowieso erst im Kino (Start am 26. März 2020) zeigen, ob es der neue "Mulan" mit dem Original aufnehmen kann.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Thema: Kino & TV

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .