Ressort
Du befindest dich hier:

Multitalent: BB-Cremes

Für einen schönen Teint: Sie wünschen sich eine Zaubercreme, die in einem Auftrag pflegt, schützt und die Haut auch noch ebenmäßig wirken lässt? Kein Problem: Blemish- oder Beauty-Balms, kurz BB- Cremes genannt, können all das – und mehr!


Multitalent: BB-Cremes
© Thinkstock

Asiatinnen sind für ihren makellosen und sehr natürlich wirkenden Teint bekannt. Den verdanken viele von ihnen „magischen“ BB-Creams, dem Beauty-Verkaufsschlager in Korea, China & Co. Bisher waren sie bei uns unbekannt. Und das, obwohl die erste BB-Creme ursprünglich aus Deutschland kam. Die Kosmetikerin Christine Schrammek entwickelte im Jahre 1967 die BB-Creme.

Ihr Ziel: Frauen nach Laserbehandlungen eine beruhigende und kaschierende Pflege mit UV-Schutz anzubieten. Bei uns lange in Ver- gessenheit geraten, erlebt die Allround-Creme jetzt ihr Comeback. Viele große Kosmetik-Firmen haben den Trend aufgegriffen und ihre eigenen BB-Versionen entwickelt. Doch kann dieses eine Produkt wirklich all unsere Cremes ablösen?

Die Facts
BB-Creams sind ideal, um Zeit zu sparen – Serum und Creme einklopfen sowie Foundation auftragen ist laut den Herstellern nicht mehr nötig. Generell vereinen sie Feuchtigkeit spendende Tagespflege, UV-Schutz, Make- up und Anti-Irritations- Pflege in einer Tube. Je nach Produkt gibt es noch Extras wie einen leicht teintaufhellenden Effekt und eine klärende oder straffende Wirkung. Die Farbdeckkraft ist meist nur leicht, zarte Rötungen und Pigmentflecken werden ausgeglichen, der Teint ebenmäßiger. Bei sehr un- reiner Haut ist die Deckkraft zu gering – da besser nur als Unter- lage fürs Make-up wählen. Da BB-Creams in wenigen Hauttönen angeboten werden, vor dem Kauf bei Tageslicht probieren! Auftrag: in kreisenden Bewegungen einmassieren, fertig!

Uner Fazizt:
Die Wirkung von BB- Creams klingt toll, ist aber wohl nur für normale, problemlose Haut ideal. Die Pflege-Power der BB-Creams ist nämlich zumeist weit weniger intensiv als die einer Creme, die gezielt gegen Trockenheit, Unreinheiten oder Zeichen der Hautalterung hilft.

Redaktion: Sermin Kaya