Ressort
Du befindest dich hier:

Was wir von den Worten dieser Mutter lernen können!

Wie sollten wir vor den Kindern über unsere Körper reden? Allison Kimmey erklärt ihrer Tochter ihre Dehnungsstreifen. Und wird damit unser Vorbild.

von

Was wir von den Worten dieser Mutter lernen können!

Allison Kimmey: "Lieben wir uns – mit all unseren Glitter-Streifen!"

© Facebook.com/AllisonKimmey

Allison Kimmey ist nicht schlank. Sie hat Kurven, sie hat Cellulite, sie hat seit der Geburt ihrer Tochter Dehnungsstreifen. "Soll ich meinen Körper verstecken, bloß weil er nicht so aussieht wie aus einem Werbespot?" fragt die Amerikanerin, die sich für ein besseres Körperbewusstsein einsetzt.

"Selbst kleine Mädchen bekommen bereits vermittelt, dass es einen "Idealkörper" gibt," so Allison – und sorgt mit einem Posting, wie sie ihrer Tochter die Dehnungsstreifen auf ihrem Bauch erklärt, für einen viralen Hit.

In dem Posting, das auf Facebook und Instagram veröffentlicht wurde, beschreibt Allison, wie sie mit ihrer Tochter am Pool lag, als die Kleine wissen wollte, woher die ganzen Streifen und Linien auf dem Bauch ihrer Mutter stammen.

"Oh, das sind meine Dehnungsstreifen," antwortete Allison.

"Als ich ein wenig älter als du war, habe ich manche dieser Streifen bekommen, weil ich sehr schnell gewachsen bin. Und manche der Streifen erhielt ich, als du in meinem Bauch herangewachsen bist."

Als ihre Tochter weiter eingehend die Dehnungsstreifen betrachtete, fügte Allison hinzu: "Die sind glänzend und glitzernd, sind sie nicht hübsch?"

Ihre Tochter antwortete: "Ja, ich mag diesen hier am liebsten, der glitzert am meisten. Wann bekomme ich solche Streifen?"

"Oh, du wirst ein paar der Glitzer-Streifen bekommen, wenn du etwas älter bist, mein Baby!" versicherte ihr Allison.

Innerhalb weniger Tage wurde das Posting alleine auf Facebook mehr als 78.000 Mal geteilt und erhielt rund 165.000 Likes. Allison Kimmey: "Es ist so wahnsinnig wichtig, dass wir unseren Kindern bereits von klein auf beibringen, selbstbewusst zu sein und ihren Körper zu lieben. Kinder hören zu, sie stellen Fragen. Es liegt an UNS, ihr Selbstbild und die Art, wie sie zu ihrem Körper stehen, positiv zu prägen!"

WORD!

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .