Ressort
Du befindest dich hier:

So viel müssten Mütter eigentlich verdienen

Wie viel würde eine Vollzeitmutter verdienen, wenn sie ein ihren Aufgaben entsprechendes Gehalt bekommen würde? Ein fiktives Gehalt errechnet aus den Tätigkeiten, die Mütter tagtäglich erbringen.

von

So viel müssten Mütter eigentlich verdienen!
© iStockphoto.com

Die Arbeit, die meist immer noch Frauen bei der Kindererziehung leisten, ist für die Gesellschaft unverzichtbar, wird aber dennoch finanziell kaum gewürdigt. Dabei handelt es sich dabei genauso um Arbeit wie die auf dem offiziellen Arbeitsmarkt erbrachten Leistungen – doch abgesehen von etwas Kindergeld wird jene dennoch nicht bezahlt.

Um zu zeigen, was diese Arbeit eigentlich wert ist, hat man beim Vergleichsportal Warenvergleich.de ausgehend von Durchschnittsgehältern der vielfältigen Tätigkeiten einer Mutter (oder auch eines Vollzeit-Vaters) berechnet, wie viel sie in einer gerechteren Welt verdienen müsste.

Mütter vereinen mindestens acht verschiedene Jobs in sich

Eine Mutter hat im Durchschnitt einen 14-Stunden-Arbeitstag. Das sind 98 Arbeitsstunden pro Woche – schon allein wegen all der Überstunden müsste sie deutlich mehr Gehalt bekommen als Durchschnittsangestellte. Herangezogen wurden für die Berechnung weiters ihre Tätigkeiten als Erzieherin, Köchin, Raumpflegerin, Geschäftsführerin, Psychologin, Chauffeurin, Kinderkrankenschwester und Lehrerin beziehungsweise das zugehörige Durchschnittsgehalt der jeweiligen Tätigkeit in
Deutschland.

Natürlich sind die Tätigkeiten einer Mutter schwierig zu quantifizieren, da sich die einzelnen Aktivitäten oft überschneiden. Dennoch wurde versucht, für die verschiedenen Aufgaben, die im Alltag anfallen, ungefähre Stundenwerte zu ermitteln.

Von den 14 täglichen Arbeitsstunden werden 4 Stunden als “Erzieherin” und 2 Stunden bei der Hausaufgabenbetreuung als “Lehrerin” verbracht, 4 Stunden entfallen auf Kochen, Aufräumen und Putzen (“Köchin” und “Raumpflegerin”). Als “Chauffeurin” kutschiert eine Mutter die Kinder rund 1,5 Stunden täglich zu Schule, Sportvereinen und mehr. Auch als Krankenschwester und Psychologin ist sie ca. 1,5 Stunden pro Tag tätig. Und schließlich wird auch noch etwa eine Stunde Organisationsarbeit geleistet – die Mutter entspricht der “Geschäftsführerin” der Familie.

Das beeindruckende Ergebnis: Wenn die Arbeit einer Mutter wie auf dem offiziellen Arbeitsmarkt entlohnt würde, müsste sie monatlich 7605 Euro brutto verdienen! Wenn da dieses "wenn" nicht wäre...

So viel müssten Mütter eigentlich verdienen!
Thema: Feminismus

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .