Ressort
Du befindest dich hier:

Der süßeste Muttertagskuchen

Bei uns zuhause gibt es immer den Streit zwischen Himbeeren und Erdbeeren. Wir Ladies sind nämlich für Himbeeren, unsere Jungs für Erdbeeren. Kein Wunder also, dass es zum Muttertag diese Biskuitherzen mit Himbeercreme gibt. Übrigens: Zum Vatertag gibt es die dann mit Erdbeeren.

von

süßer muttertagskuchen
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

BISKUITTEIG
6 Eier
2 EL warmes Wasser
200 g Zucker
100 g Mehl (gesiebt)
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

ZUM BETRÄUFELN
5 EL Himbeersirup
2 EL Wasser
1 EL Rum

HIMBEERCREME
500 g Himbeeren
3 EL Himbeerlikör (ersatzweise Himbeersirup)
7 Blatt Gelatine
500 g Topfen
160 g Staubzucker
20 g Vanillezucker
250 ml Schlagobers

TOPPING
300 g Himbeerschokolade (hobeln)

süßer muttertagskuchen

ZUBEREITUNG

Für den Biskuitteig Dotter mit Zucker sehr sehr schaumig rühren. Dann Wasser, Mehl, Speisestärke, Backpulver und Salz abwechselnd mit steif geschlagenem Eischnee unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit etwas Speiseöl bestreichen. Masse darauf geben und glattstreichen. Im Ofen bei 160° ca. 20 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen auskühlen lassen. Wasser, Himbeersirup und Rum verrühren (Rum kann gerne auch weggelassen werden) und auf den Teig träufeln.

Mit Herzformen Herzen ausstechen.

Für die Creme Gelatine in Wasser einweichen. Himbeeren pürieren. Mit Topfen und Zucker glattrühren. Obers steif schlagen. Gelatine in heißem Himbeerlikör auflösen. Unter die Masse rühren. Obers unterheben. Die Creme in die Herzformen füllen und glattstreichen. Mit Frischhaltefolie zudecken und im Kühlschrank 4-5 Stunden kalt stellen.

Himbeerschokolade hobeln und auf den Herzen verteilen. Sofort servieren.

süßer muttertagskuchen