Ressort
Du befindest dich hier:

Dieser Österreicher verdient sein Geld mit Grusel-Videos

Du stehst auf Geistergeschichten und Horrorfilme? Dann sind die Videos von "MythenAkte" genau das Richtige für dich. Wir haben mit dem Mann hinter dem Grusel-Blog gesprochen.

von

Dieser Österreicher verdient sein Geld mit Grusel-Videos (MyhtenAkte)

Patrick will lieber anonym bleiben!

© istockphoto.com

Schon mal was von "MythenAkte" gehört? Der österreichische YouTube-Kanal zählt nach 4 Jahren bereits über 260.000 Follower und gehört damit zu den erfolgreichsten Video-Blogs des Landes. Der Inhalt: Gruselige Videos. Geistererscheinungen, Mythen und reale Aktenfälle. Wir haben mit Patrick, dem Mann hinter dem Channel, über seinen sehr ausgefallenen Job gesprochen und ihn nach seiner unheimlichsten Geschichte gefragt.

WOMAN: Patrick, wie kamst du eigentlich auf die Idee, dich mit solchen gruseligen Themen zu befassen?
Patrick: Irgendwie hat jeder damals "X-Faktor - Das Unfassbare" gesehen. Ob man den Geschichten nun glauben wollte oder nicht, es war einfach eine gute Unterhaltung. Ich dachte mir: Warum so ein ähnliches Konzept nicht online weiterführen? Bei mir gibt es zwar keine "wahr oder falsch"-Auflösungen aber ich versuche immer objektiv zu bleiben und beide Seiten zu beleuchten.

WOMAN: Warum gruseln sich die Leute eigentlich gerne? Ist doch komisch, oder?
Patrick: Ich denke, es gibt eine gewisse Faszination für manche Geschichten. Niemand weiß über die Dinge der Welt 100 prozentig Bescheid. Dieses Ungewisse ist eigentlich das Gruselige - aber eben auch sehr interessant und faszinierend.

WOMAN: Fürchtest du dich selbst eigentlich vor manchen Dingen?
Wenn mir so etwas passiert, wie die Dinge in meinen Videos, würde ich mich bestimmt fürchten. Das Recherchieren geht eigentlich.

WOMAN: Welches war das gruseligste Video, das du jemals hochgeladen hast?
Patrick: Ich habe erst vor Kurzem ein Interview mit jemanden geführt, der angeblich von einem Geist attackiert wurde - so richtig bedrohlich mit Luft abdrücken und würgen. Ich habe diese Person ganz spontan angerufen. Deshalb konnte er auch keine Story erfinden und er hat mir Beweisbilder geschickt. Da im Video das Ereignis durch den Betroffenen selbst erzählt wird und ziemlich real und glaubwürdig klingt, finde ich das Video am gruseligsten.

WOMAN: Ist dir selbst auch schon mal was Unheimliches passiert?
Patrick: Mir ist aufgefallen, dass fast jeder schon einmal etwas Unerklärliches oder Gruseliges erlebt hat. Auch bei mir gibt es eine kleine Geschichte: Ich war 12 Jahre alt und ich bin nachts aufgewacht, weil jemand vor meinem Zimmer auf und ab ging, man konnte deutlich die Schuhe auf dem Boden hören. Ich konnte schnell ausschließen, dass es meine Eltern sind, denn warum sollten diese nachts mit Schuhen im Haus umhergehen? Danach dachte ich, es könnte sich um einen Einbrecher handeln. Trotzdem habe ich irgendwann meinen Mut zusammen genommen und die Tür geöffnet. Doch dort war niemand, die Schritte waren auch nicht mehr zu hören. Als ich dann verwundert die Tür wieder schloss, waren die Schritte sofort wieder zu hören.

WOMAN: Welches ist das bisher beliebteste Video auf dienen Channel?
Patrick: Mein beliebtestes Video ist "Die 15 gruseligsten und unheimlichsten Aufnahmen von Jäger Cam's". In dem Video geht es um Wildkameras, die von Jägern überall auf der Welt besonders in dichten Wäldern, weit abseits von Zivilisation platziert sind, diese lösen sich automatisch aus, wenn sich etwas vor der Kamera bewegt. Manche Dinge, die einen Auslöser der Kamera verursacht haben, können einen ziemlich gruseln! Das Video hat schon über 1 Million Klicks.

Themen: Halloween, Videos

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .