Ressort
Du befindest dich hier:

Natürliches Parfum: Worauf muss man achten?

Jetzt sprühen wir grün! Denn natürliches Parfum erobert die Duftvitrine. Aber wie weiß ich, ob ein Duft nachhaltig ist? Wir sagen dir, worauf es ankommt.

von

parfum, perfume, sunlight, sun, parfüm,
© Darya Lavinskaya

Es gibt spannende News im Nachhaltigkeitsdiskurs! Und zwar natürliches Parfum! Wir haben die wichtigsten Fragen rund um das Thema mit einem echten Duftprofi behandelt und dir einen fabelhaften Fahrplan zusammengestellt, mit dem du garantiert den richtigen Riecher dafür entwickelst, worauf es ankommt.

Woran erkennt man natürliches Parfum?

"Naturparfums sind genau wie Naturkosmetik weder geschützt noch eindeutig definiert. Wenn man wissen will, ob ein Parfum tatsächlich grün, natürlich beziehungsweise biologisch ist, sind Zertifikate oder Siegel auf der Verpackung ein guter Hinweis, da sie Auskunft darüber geben, nach welchen Richtlinien das Produkt hergestellt wurde. Außerdem wichtig: Die Rohstoffe sollten aus biologischem Anbau stammen und natürlichen Ursprungs sein", so Parfümeurin Karin Singer.

Wie weiß ich, ob ein Duft nachhaltig ist?

Um sicherzustellen, dass es sich bei dem Objekt deiner Begierde auch wirklich um einen Naturkosmetikduft handelt, sind diese Siegel und Zertifikate ausschlaggebend: Das BDIH-Siegel definiert die Mindestkriterien, die an Naturkosmetik gestellt werden, und bildet die Grundlage für den Cosmos-Standard. Dieser wiederum garantiert auf internationaler Ebene die Einhaltung aller Kriterien, die Naturkosmetik zu erfüllen hat. Produkte, die NATRUE-zertifiziert sind, enthalten neben Wasser ausschließlich Naturstoffe, naturnahe und naturidentische Stoffe.

Was unterscheidet natürliches von herkömmlichem Parfum?

Laut Duftexpertin "bestehen alle Düfte, die wir unter dem Begriff Parfum zusammenfassen, aus einer Mischung aus Alkohol, destilliertem Wasser und darin gelösten natürlichen Essenzen, wie ätherischen Ölen pflanzlicher oder tierischer Herkunft, sowie immer mehr synthetisch hergestellten Duftstoffen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Naturparfums enthalten gegenüber den konventionellen Parfums keine synthetischen Duftstoffe, sondern ätherische Öle, die in Alkohol und weiteren natürlichen Ingredienzien gelöst werden".

Welche Inhaltsstoffe sind essenziell?

Reine Naturkosmetikdüfte sind frei von synthetischen Duftstoffen und basieren auf natürlichen Essenzen. Diese werden aus Blumen, Blättern, Samen, Gewürzen, Harzen oder Früchten gewonnen. "DEN ultimativen Rohstoff gibt's nicht", verrät die Parfümeurin. "Vielmehr sind Nase, Kreativität, Ausdauer und Mut gefragt. Worauf ich bei meinen Kreationen aber nicht mehr verzichten kann und möchte, ist bio-zertifizierter Gin aus Österreich."