Ressort
Du befindest dich hier:

Upps! Gibt es Nacktfotos von Meghan Markle?

Oh, how shocking! Im Internet kursiert ein Foto, das Prinz Harrys neue Freundin, die US-Schauspielerin Meghan Markle, nackt zeigen soll. Die Details zum Skandal.

von

Upps! Gibt es Nacktfotos von Meghan Markle?
© 2016 Getty Images

Nein, es gibt Gründe, warum man nicht prominent sein will. Dieses Stöbern im Privatleben, es muss schreklich sein. Kaum hat der Kensington Palace erstmals die Beziehung zwischen Prinz Harry (32) und der Suits-Darstellerin Meghan Markle (35) offiziell bestätigt, schon dräut der erste Skandal.

Denn jetzt kursiert im Internet ein Foto, das die schöne Amerikanerin NACKT zeigen soll. Wie eine Klatschseite mit dem mittelmäßig seriös anmutendem Namen Naughty Gossip (zu deutsch: "Dreckiger Tratsch") berichtet, handelt es sich dabei um einen Screenshot von Meghan Markles Snapchat-Account. Die Social Media-App für Live-Content brüstet sich damit, dass Inhalte nach 24 Stunden gelöscht werden – nutzt allerdings wenig, wenn Follower diese Fotos screenshotten.

Meghan Markle: Nacktfoto auf Snapchat?

Ist sie doch kein Engelchen?

Auf dem Bild ist Meghan Markle barbusig zu sehen, der neckische Foto-Kommentar lautet: „I am so horny, wish ur here“ – „Ich bin so spitz. Wünschte, du wärst hier.“ Unklar ist, an wen sich die vermeintliche Nachricht wendet – und ob es sich bei dem Bild nicht doch um eine boshafte Photo-Montage handelt.

Wäre das Foto allerdings echt, dann wird die Queen die Serien-Darstellerin bestimmt in ein Etikette- und Medien-Trainingscamp schicken. Denn obwohl sich der Palast immer mehr öffnet: Ein Nacktfoto einer potentiellen künftigen Prinzessin wäre ganz und gar nicht amusing für die Royals.