Ressort
Du befindest dich hier:

Nagel-Tattoos: Eine Maniküre für immer?

Wir haben ja schon vieles gesehen, aber sowas ist uns noch nicht untergekommen: Tätowierte Nägel! Wir verraten euch, ob das so wehtut wie es aussieht.


Nagel-Tattoos: Eine Maniküre für immer?
© instagram.com/needlenails

Die Instagram-Seite von Needle Nails wird von ansprechenden Schwarz-Weiß-Fotos beherrscht. Es sind Hände und in der Nahaufnahme auch Fingernägel zu sehen. Dabei ist das kein klassischer Beautysalon-Account, sondern eine Art Tattoostudio für Nagel-Tattoos.

Ja, ihr habt richtig gelesen, es handelt sich hier um echte, mit Tinte tätowierte Tattoos auf Nägeln. Die Designs sind minimalistisch, cool und ziemlich detailliert, was echt erstaunlich ist, da unsere Nägel je eine ziemlich kleine bemalbare Fläche bieten.

Das Erfinder-Duo dieser neuartigen Tattookunst sind Ambie Stapleton und Christian Boyd. Er ist Tätowierer und sie ist Fashion-Expertin. Die Idee kam ihnen, als Stapleton sich wieder einmal darüber beschwerte, dass sie nie Zeit fürs Nägellackieren findet und deshalb alles nur in letzter Minute macht. Und das führt dazu, dass sie bei ihren Kunden mit verwischtem Nagellack ankommt.

Daraufhin begannen die beiden zu experimentieren und erfanden eine Methode, Nägel mit hübschen Tattoos zu versehen. Da nur die oberste Schicht des Nagels mit der Nadel penetriert wird, ist die Prozedur auch absolut schmerzfrei. Und für immer hält so ein Nagel-Tattoo auch nicht. Es ist zwar relativ langlebig, aber nach einiger Zeit verblasst die Tinte. Schade, dass die beiden ihre Künste nur in New York anbieten, aber vielleicht greift dieser neue Trend doch ein bisschen weiter um sich!

Thema: Nägel