Ressort
Du befindest dich hier:

Nagellack: Must-Have Töne

Achtung, jetzt gibt’s was auf die Finger! Und zwar die Edelgreige, Dramablau und Glitzerrot … Diese drei Farben geben lackmäßig nämlich jetzt den Ton an …


  • Priti NYC: Nr. 543, € 15,95.

    Bild 1 von 3 © Werk
  • Astor: Nr. 368 blau, € 5,99.

    Bild 2 von 3 © Werk

Greige.

Softes Statement

Grau plus Beige macht Greige – die It-Colour für Nägel! Warum wir sie so lieben? Sie ist nicht so zart wie Nude und trotzdem sehr edel und dezent. Tipp: Damit die Greigenuancen gut decken, immer zwei Schichten auftragen und mit Überlack versiegeln.

Nachtblau.

Für einen starken Auftritt.

Schimmerndes Nachtblau macht die Nägel zum absoluten Hingucker und peppt jedes Styling auf. Da die Farbe nicht zu schrill ist, passt sie zu jedem Anlass. Tipp: Damit sich Nägel nicht durch den dunklen Lack verfärben, zuvor eine Schicht Unterlack auftragen.

Rubinrot.

Für echt brillante Nägel.

Nun heißt es klotzen statt kleckern! Roter Nagellack ist nach wie vor extrem hip, jetzt muss er aber mit großen Glitzerpartikeln extrem schimmern. Die Farbe ist perfekt für den Abend, nichts fürs Büro. Tipp: Nägel für den Look eher kurz halten.

Redaktion: Gordana Peric