Ressort
Du befindest dich hier:

Was bringen Nahrungsergänzungsmittel und Vitamine aus der Kapsel?

Übertreiben wir es mit den Nahrungsergänzungsmittel? Wir haben die Gesundheits-Pusher unter die Lupe genommen. Plus: Kapseln, die sinnvoll sind.

von

Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel boomen! Doch was bringen sie wirklich?

© iStock

Wie gut verwertet der Körper künstliche Vitamine?

Greift man zu Zusatzstoffen aus der Kapsel, landen nur rund 60 Prozent der geschluckten Mengen in Blut und Zellen. Der Rest wird wieder ausgeschieden. Einfach die Dosis zu erhöhen, bringt hier nicht viel. Der Körper vermindert bei verstärkter Zufuhr die Aufnahmerate. Deshalb ist es sinnvoll, sich an die empfohlenen Tagesmengen auf der Packung zu halten. So ist garantiert, dass unser System die Stoffe auch optimal verwertet.

Wie wirken Nahrungsergänzungsmittel?

Neben Vitaminen liefern Pflanzen auch Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe wie Polyphenole, Tannine, Flavonoide. "Die schützen die Pflanzen vor Sonneneinstrahlung oder Fressfeinden und entfalten diese Wirkung auch im menschlichen Organismus", weiß Herbert Schnabl, Experte für Tibetische Kräutermedizin bei PADMA. Da diese Inhaltsstoffe in verarbeiteten und Fertignahrungsmitteln aber weitgehend fehlen und damit auch ihre Schutzfunktion für uns, kann der Einsatz ergänzender Präparate schon sinnvoll sein. Sie können aber keine gesunde, ausgewogene Ernährung ersetzen.

Worauf sollte man beim Kauf von Nahrungsergänzungsmittel achten?

Die Natur bildet Vitamin-und Nährstoffkomplexe aus, die alles mitliefern, was unser Stoffwechsel zur Verwertung braucht. Hochwertige Produkte bauen diese Komplexität nach. Viele frei verkäufliche Drogerieprodukte sind außerdem zu niedrig dosiert, gibt der Arzt und Nährstoffexperte Oliver Yamuti (dr-yamuti.at) zu bedenken. Lassen Sie sich deshalb vom Arzt oder in der Apotheke beim Kauf beraten.

Für wen sind zusätzliche Vitamine in Form von Nahrungsergänzung überhaupt nötig?

Ein gesunder, fitter Mensch, der sich ausgewogen ernährt und keine besonderen Belastungen hat, braucht in der Regel keine Zusatzstoffe. Hilfreich sind sie für Jugendliche im Wachstum, Schwangere, Stillende, Sportler, Veganer, chronisch Kranke, Personen mit viel Stress und ältere Menschen. Und Nährstoffexperte Dr. Yamuti weiß aus seiner Praxis: "Auch gesunde Patienten, die zur Vorsorge zu mir kommen, haben oft unbemerkte Mängel." Ein Check lohnt sich also.

Wie kann man einen Minerallstoff- oder Vitamin-Mangel feststellen?

Für den Laien bemerkbar macht sich ein Mangel erst durch körperliche Symptome wie Nervenschmerzen, Muskelkrämpfe, Müdigkeit oder sogar depressive Verstimmung. Diese Symptome sind jedoch sehr diffus und können auf eine Vielzahl von Problemen hinweisen. Margret Ulrich, Medical Manager beim Nährstoffpräparat-Hersteller Orthomol, empfiehlt daher immer eine ärztliche Analyse via Bluttest.

Kapsel oder Infusion, was ist besser?

Zusatzstoffe aus der Kapsel sind eine Grundtherapie bzw. helfen, den aktuellen Stand der Nährstoffe zu erhalten. "Mit einer Infusion kann der Arzt viel höher dosieren und die leeren Speicher so schneller füllen", weiß Dr. Yamuti. Denn die Präparate gehen direkt ins Blut und müssen nicht durch den Magen-Darm-Trakt, der nur eine begrenzte Menge passieren lässt. Speziell bei starkem Eisenmangel ist das die Therapie der Wahl und wird bei bestimmten Kriterien mittlerweile auch von der Krankenkasse bezahlt.

Kann man Nahrungsergänzungsmittel auch überdosieren?

Ja, das ist möglich. Übertreibt man es etwa mit Vitamin C oder Magnesium, kann das zu Durchfall oder Blähungen führen. Und Studien zeigen, dass einzelne Nährstoffe in einer Überdosis schädlich sein können, eventuell sogar bestimmte Krebsarten fördern. Bei diesen Studien wurden allerdings immer isolierte Nährstoffe untersucht. Bei breit gefächerten Wirkstoffkomplexen ist die positive Wirkung auf unsere Lebensqualität dagegen klar erkennbar. Hält man sich an die empfohlenen Tagesmengen, kann man im Normalfall auch nicht überdosieren.

Vitamine

Kapseln für Haut, Nerven, Anti-Aging: Bringt das was?

Beinahe für jedes Problem gibt es Kombinationspräparate. Und Dr. Oliver Yamuti bestätigt, dass ihre Verwendung sinnvoll sein kann. "Allerdings muss man die Ursache vorher abklären. Für brüchige Nägel oder Haarausfall kann etwa auch ein Hormonmangel verantwortlich sein." Bei Nervenproblemen setzt der Experte besonders auf die Vitamin-B-Komplexe. "Nervenentzündungen sind oft ein reines Nährstoffproblem. Die B-Vitamine können außerdem bei psychischen Belastungen helfen." Wichtig auch hier: die gute Qualität.

Worauf muss bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel geachtet werden?

In der Regel werden Nährstoffpräparate vor den Mahlzeiten eingenommen, so kann sie der Körper am besten aufnehmen. Speziell für Eisenpräparate gilt allerdings: Nie gemeinsam mit Milch oder Milchprodukten schlucken. Auch Schwarz-oder Grüntee ist nicht ratsam, der kann das Eisen binden und so die Aufnahme beeinträchtigen. Die gleichzeitige Einnahme von Vitamin C erhöht sie dagegen. Gute Präparate liefern es deshalb gleich mit. Insgesamt ist es ratsam, die Einnahmeempfehlungen auf der Packung zu beachten.

Welche Tests sind zuverlässig?

"Am aufschlussreichsten ist die photometrische Bestimmung im Vollblut -eine Analyse, die nur zwei deutsche Laboratorien durchführen. Diese kooperieren aber mit einigen österreichischen", meint Dr. Yamuti. So können die Parameter noch präziser als bei der normalen Blutanalyse bestimmt werden - ist aber privat zu bezahlen. Verfahren wie Bioresonanz oder Hautwiderstandsmessung hält er dagegen für wenig zielführend.

Hier findet ihr einige Nahrungsergänzungsmittel & Vitamine:

  • In der dunkleren Jahreshälfte kann unser Körper nur ungenügend Vitamin D3 erzeugen. Da können Kapseln helfen. Pure erzeugt nach besonderen Reinheitskriterien und wird von zahlreichen Ärzten empfohlen. 60 Kapseln um €16,90.
  • Die Hepaten Kräuterkapseln von PADMA werden nach tibetischen Rezepten produziert. Sie unterstützen die Leber beim Entgiften. 120 Kapseln um €38,90.
  • OmniBiotic Stress Repair von Allergosan stärkt die Darmflora. So kann der Körper die einzelnen Nährstoffe besser aufnehmen. 28 Beutel um €38,90.
  • Der Vitamin B-Komplex hilft bei Problemen mit den Nerven. Besonders wichtig für Veganer, die oft an einem Mangel leiden. Z. B. von ratiopharm, 60 Kapseln um €16,95.
  • Orthomol Immun stärkt die Abwehrkräfte mit Vitaminen, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen. 30 Beutel um € 60,95.
  • Hilft bei Muskelkrämpfen: Magnesium Sport mit Kalium und Vitamin C von Dr. Böhm. 40 Stück um €14,30.