Ressort
Du befindest dich hier:

Was tun gegen Nahrungsmittelunverträglichkeiten?

Über 30 Prozent der österreichischen Bevölkerung leiden an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit. Zu den häufigsten zählen Fruchtzuckerunveträglichkeit, Histaminintoleranz und Laktoseintoleranz. Prim. Univ. Prof. Dr. Ludwig Kramer, Gastroenterologe und Hepatologe im Krankenhaus Hietzing in Wien, erklärt im Video von vielgesundheit.at die Ursachen und Möglichkeiten der Behandlung. Diese besteht aus der Vermeidung der auslösenden Lebensmittel und dem Ersatz der fehlenden Enzyme.

Kommentare