Ressort
Du befindest dich hier:

Naomi Campbell: "Magersüchtige sind selbst Schuld!"

Die Modewelt ist kein Zuckerschlecken - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Hier gilt: Je schlanker, desto besser. Doch für Naomi Campbell hat nicht die Modewelt Schuld, an dem bestehenden Magerwahn, sondern die magersüchtigen Models selbst!

von

Naomi Campbell: "Magersüchtige sind selbst Schuld!"
© GettyImages

Egal ob auf den Laufstegen, vor der Kamera oder in Shows, in denen Topmodels gesucht werden - jungen Frauen wird beinahe immer suggeriert, dass man nur mit einem sehr sehr schlanken Körper eine gute Figur macht und erfolgreich bzw. begehrt sein kann.
Und auch wenn Models wie Heidi Klum, oder Modemacher gegen den Magerwahn arbeiten, so fallen immer noch zahlreiche junge Mädchen in eine Essstörung. Warum? Weil sie einem äußerst fragwürdigen Schönheitsideal entsprechen wollen.

Doch nun meldet sich Topmodel Naomi Campbell zu Wort und rechnet mit den jungen Model-Anwärterinnen gehörig ab. Für Campbell ist dies nämlich alles Blödsinn - ihrer Meinung nach trägt nämlich nicht Modebranche Schuld an dem weltweiten Magerwahn, sondern die magersüchtigen Models selbst!

Die mittlerweile 43-Jährige gehört seit Jahrzehnten zu den erfolgreichsten und begehrtesten Models der Welt, doch von dem angeblichen Druck, immer dünner sein zu müssen als die Kolleginnen, will sie nichts wissen: "In den 28 Jahren, in denen ich als Model arbeite, habe ich nie einen Designer erlebt, der zu irgendjemandem gesagt hat "Du bist zu dick", "Mach eine Diät", oder sonstige Sätze dieser Art!"
Zudem verriet Naomi, dass sie es nicht verstehen kann, warum der Modewelt immer wieder die Schuld an dem Magerwahn junger Mädchen gegeben wird: "Man kann die Industrie nicht für den Körper von Frauen verantwortlich machen. Jeder ist selbst für seine Taten verantwortlich. Wenn man also beschließt, nichts mehr zu essen, dann liegt das nur an einem selbst und nicht an irgendwelchen anderen Personen."

Eine ziemlich gewagte Aussage, die Naomi Campbell hier äußert, vor allem, wenn man sich die vielen mit Photoshop bearbeiteten Bilder im Internet, in Zeitschriften, im Fernsehen und auf den vielen Plakaten ansieht. Und, dass viele Designer teilweise für ihre Fashion Shows nur Size Zero anfertigen, muss man dem Model wohl auch nicht sagen!