Ressort
Du befindest dich hier:

Natalie Portman: "Wozu Visagisten, ich habe eine App!"

Hollywood-Star Natalie Portman verzichtet auf persönliche Stylisten und Visagisten. Sie schwört vor großen Auftritten lieber auf eine App.

von

Natalie Portman: "Wozu Visagisten, ich habe eine App!"
© 2016 Getty Images

Die meisten Hollywood-Stars haben ein Team aus persönlichen Stylisten und Visagisten, die vor großen Auftritten permanent auf Abruf stehen. Sie kennen die Bedürfnisse ihrer Kunden exakt, präsentieren ihnen sämtliche Looks, die sie perfekt auf den Typus abgestimmt haben und diskutieren kleine Veränderungen wie eine neue Frisur oder Coloration in elendslangen Sitzungen mit dem Management des Stars.

Natalie Portman (35, "Black Swan") legt darauf keinen Wert. Wie das US-Magazin E! News berichtet, verzichtet die schöne Schauspielerin, die mit ihren beiden Kindern vorwiegend in Paris und Los Angeles lebt, auf ein persönliches Make-up-Team.

Sie hat auf ihrem Handy die App PRIV installiert, ein Service, über den man ganz spontan eine Pediküre, Massage oder eben einen Make-up- oder Hair-Stylisten buchen kann. Vorausgesetzt, man lebt in den USA oder in London (der Dienst soll aber sukzessive auf andere europäische Großstädte erweitert werden).

Portman: "Ich bin Mutter, ich habe keine Zeit für elendslange Beauty-Behandlungen oder Besuche im Spa. Und ich habe auch kein Interesse daran, sündhaft viel Geld für Sachen auszugeben, die ich auch günstiger bekomme..."

Der Unternehmenswebsite zufolge kosten die Hausbesuche der Stylisten zwischen 60 bis 120 Dollar. Das ist nicht mal das Trinkgeld, das ein Star-Stylist nimmt.

Thema: Hollywood