Ressort
Du befindest dich hier:

Natürliche Fatburner: Diese Lebensmittel schmilzen unerwünschte Fettpölsterchen

Das klingt einfach zu schön um wahr zu sein – gemütlich auf der Couch liegen und mittels Essen einfach Fettpölsterchen schmelzen zu lassen! Die schlechte Nachricht vorweg: Ohne ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung geht das leider nicht, aber mit bestimmten Fett verbrennenden Lebensmittel sind kleine Wunder durchaus möglich!


Natürliche Fatburner: Diese Lebensmittel schmilzen unerwünschte Fettpölsterchen

Ja es gibt sie wirklich – Lebensmittel, die den Stoffwechsel anregen und die Fettverbrennung in Gang bringen. Bestimmte Substanzen sind wahre „Fett-Killer“! Wir haben die natürlichen Fatburner für Sie zusammengefasst.

• Enzyme
Enzyme sind enthalten in Ananas, Kiwis und Papayas und somit richtig gesunde Fatburner.

• Koffein
Kaffee und bestimmte Teesorten pflegen einen guten Ruf, Fettpölsterchen verschwinden zu lassen. Neben Koffein kurbeln grüner und schwarzer Tee, sowie Pu-Erh- und Lapacho Tee den Stoffwechsel an. Das enthaltene Teein aktiviert den Stoffwechsel und auch den Kreislauf. Aber bitte nur in Maßen genießen, denn Herzrasen, Nervosität oder Zittern können unangenehme Folgen sein.

• Scharfmacher
Gewürze wie Chili oder Pfeffer kurbeln die Fettverbrennung ordentlich an. Auch mit Ingwer können Sie Ihre Speisen je nach Geschmack würzen.

• Carnitin
Carnitin ist verantwortlich für den Transport von Fett in die Körperzellen und hilft somit bei der Verbrennung von Fett. Es ist enthalten in Geflügel-, Lamm-, und Hammelfleisch sowie in Käse. Mageres Fleisch sollte gegrillt und nicht frittiert werden.

• Vitamin C
Lebensmittel, die Vitamin C enthalten, können die Fettverbrennung positiv beeinflussen. Besonders viel Vitamin C ist in Zitrusfrüchten, Äpfel und Brokkoli enthalten.

• Kalzium
Kalzium ist ebenfalls in der Lage, Fettreserven zu verringern. Gute Lieferanten sind fettarme Milchprodukte und grünes Blattgemüse.

• Isoflavone
Besonders Soja enthält Isoflavone. Diese können den Abbau der Fettreserven begünstigen.

• Magnesium
Magnesium ist ein effektiver Fatburner. Vollkornprodukte, Rohkost und Nüsse sind richtig gute Lieferanten.

• Linolsäure
Linolsäure geht den Fettdepots an den Kragen. Sie ist enthalten in Leinsamen und kaltgepressten Pflanzenölen.

• Jod
Jod steckt vor allem in Fischen wie Lachs, Kabeljau, Muscheln und Garnelen. Auch Algen gelten als wahre „Kalorien-Killer“. Doch auch hier gilt: mit Vorsicht zu genießen. Viele Menschen haben nämlich eine Jod-Unverträglichkeit.

Trotz alldem bleibt das Erfolgsrezept für eine schlanke Linie immer noch eine Kombination aus einer ausgewogene Ernährung und einer regelmäßigen sportlichen Betätigung.

Redaktion: Sabine Haydu