Ressort
Du befindest dich hier:

Warum haben Navis meistens Frauenstimmen?

Wem ist es schon einmal aufgefallen, dass in Auto-Navis fast ausschließlich Frauenstimmen zu hören sind? Aber warum eigentlich?

von

navis frauenstimme
© Photo by istockphoto.com

Frauenstimmen sind im Auto deutlich beliebter, als Männerstimmen. Wobei sich diese Tatsache leider eher auf Navigationssysteme bezieht. Das ergab zumindest eine aktuelle Umfrage.

Denn laut einer Studie vom Hightech Verband Bitkom hört "Mann" lieber "Frau" im Auto. Befragt wurden sowohl Nutzer von fest eingebauten und mobilen Kfz-Navis, als auch von Navigationsprogrammen auf Handys. 46 Prozent der Benutzer wollen eine Frauenstimme, nur 9 Prozent die eines Mannes. 45 Prozent jedoch ist es im Grund egal wer spricht, Hauptsache ist, dass sie möglichst schnell und unkompliziert am Ziel ankommen.

navis frauenstimme

Als häufigster Grund für die bevorzugte weibliche Tonalität wurde die "sympathischere Stimme" genannt.
Mittlerweile gibt es auch im Navi-Wesen Neuheiten. So lässt sich nicht nur das Geschlecht, sondern teilweise sogar der Dialekt auswählen. Irgendwie ulkig wenn sich dann so manche Sätze folgendermaßen anhören:
1. Jetz foa hoid amoi rechts umi (Hallo, Wien!)
2. Kansch links abbiega, musch aba nit (Tirol lässt grüßen)
3. Wenn du grad fahrst, wird die Onfahrt etwos zach und du bist ned so gaach dort. (Salzburg...) 4. Fahrscht grad aus, oder. Dann biegscht rechts ob, oder. (Bei Vorarlbergern und ihrem "oder" könnte es sein, dass Leute aus anderen Bundesländern mit diesem Navi beim Ziel ankommen. "Ist das jetzt eine Frage, oder was???")

navis frauenstimme

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .