Ressort
Du befindest dich hier:

Netflix-Tipps: Wir haben diese Serien geschaut und ihr solltet es auch tun

Auf der Suche nach Netflix-Tipps? Wir kennen das. Aus diesem Grund haben wir für euch Serien-Tipps zusammengestellt – die müsst ihr gesehen haben!

von

Netflix-Tipps: Wir haben diese Serien geschaut und ihr solltet es auch tun
© Photo by freestocks.org on Unsplash

Ihr seid auf der Suche nach Netflix-Tipps, sonst wärt ihr nicht hier gelandet. We feel you! Es gibt nämlich nichts nervigeres, als sich gestresst zu fühlen, weil einen die Flut an Angeboten förmlich überrollt. Dabei wollte man ja eigentlich nur ein bisschen fernsehen... Sich zu entscheiden wird dann plötzlich die CHALLENGE DES TAGES. Damit ihr dann nicht am Ende bei einer Serie landet, die ihr schon 100 Mal gesehen habt und gelangweilt am Handy herumdrückt, haben wir für euch ein paar Netflix-Tipps gesammelt. Serien, die wir euch persönlich ans Herz legen. Aus Gründen...

Netflix-Tipp von Redakteurin Sabrina: "Friends from College"

Wieder mal eine Serie, die mich ab der ersten Folge gecatcht hat! Ist es das Wiedersehen mit Cobie Smulders aka "Robyn Scherbatsky"? Oder die Tatsache, dass die Tragödien einer Teenie-Serie aufgefasst und auf die Charaktere Anfang 40 umgemünzt werden? Ich weiß es nicht. Kern der Handlung ist eine langjährige Affäre, die jeden Moment aufzufliegen droht. Mit dabei: Jede Menge Humor, überraschende Wendungen, ein bisschen Herzschmerz und Dialoge, die wir aus dem täglichen Leben kennen. Wer gerne "Scrubs", "New Girl" oder "Brooklyn 99" schaut, trifft mit "Friends from College" sicher eine gute Wahl. Viel Spaß! Und drückt mit mir die Daumen für eine dritte Staffel!

Netflix-Tipp von Redakteurin Anne: "The Society"

Stell dir vor, du würdest in einer Kleinstadt abgeliefert werden, die zwar voll ausgestattet, aber komplett von der Umwelt abgeschottet ist. Du sitzt mit ungefähr 200 Gleichaltrigen fest und es gibt keinen anderen Ausweg, als eine neue, eigene Gesellschaft zu gründen. Diese Idee nimmt "The Society" zum Anlass, eine hypothetische Gedankenwelt mitten in Amerika zu gründen. Die Serie ist packend, regt zum Nachdenken an, hat aber auch - zum Glück - cheesy Teenie-Love-Momente. Ich kann’s kaum erwarten, wie es weitergeht!

Netflix-Tipp von Redakteurin Anna: "Peaky Blinders"

Ein unfassbar starker Soundtrack, die Requisiten, der britische Arbeiterslang, die Wangenknochen von Cilian Murphy und Tom Hardy sind nur ein paar der Gründe, warum "Peaky Blinders" das Zeug zur Lieblingsserie hat. Worum es geht? Die Serie spielt (zumindest anfangs) im Birmingham nach dem Ersten Weltkrieg und erzählt die Geschichte einer mafiösen Glücksspiel-Gang auf dem Weg an die Macht. Die Peaky Blinders kennen keine Skrupel und wollen mit allen Mitteln den Arbeiterslums Birminghams entkommen. Der Name "Peaky Blinders" leitet sich übrigens von ihrer Methode ab, Rasierklingen in ihre Schiebermützen einzunähen. Damit schlitzten sie die Stirn ihrer Gegner im Kampf auf, um sie mit Blut zu blenden. Klingt jetzt alles recht brutal, ist aber fast ein cineastisches Epos, das einen großen Bildschirm verdient!

Netflix-Tipp von Redakteurin Michaela: "Sex Education"

Stell dir vor, du bist ein schüchterner Teenager und deine alleinerziehende Mutter ist Sexualtherapeutin, deren immer wieder wechselnde Liebhaber dir morgens beim Frühstück begegnen. Aber selbst wenn man über kein Thema weniger mit seinen Eltern reden möchte als Sex, so bekommt Otis dennoch einiges darüber mit. Und dieses Wissen gibt er gegen Bezahlung an seine verzweifelten, frustrierten und naiven Mitschüler und -schülerinnen weiter. Dazu kommt eine riesige Portion Herz, Witz, aber auch Einfühlungsvermögen und schon hat man die acht Folgen der ersten Staffel in einem Tag durchgesehen!

Noch mehr Netflix-Tipps findet ihr hier.

Thema: Kino & TV

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .