Ressort
Du befindest dich hier:

Neue Mode aus Österreich: Das war die Show der Modeschule Hetzendorf 2017

Junges Talent und hohe Handwerkskunst: Bei der Show 2017 der Modeschule Hetzendorf wurde erneut beweisen, dass hier Können und Kreatives zueinander finden.

von

Show der Modeschule Hetzendorf 2017

Evelin Grubbauer, 5. Jahrgang, Ausbildungsschwerpunkt Modedesign/Kleidermachen, Name der Abschlusskollektion: "Die Blaue Stunde"

© Stefanie Starz

Man muss sich immer wieder vor Augen halten, wie jung die Schülerinnen und Schüler der Modeschule Hetzendorf in Wien doch sind, wenn man die beeindruckende Show, die diese abliefern, sieht: Denn die Absolventinnen und Absolventen sind gerade einmal 18 oder 19 Jahre jung, die Klassen darunter natürlich noch jünger - und dennoch sieht man hier am Laufsteg schon erstaunliches Können und Talent.

Traditionell wird deren Show im beeindruckendes Garten des gleichnamigen Schlosses abgehalten und bildet den krönenden Abschluss für den Diplomjahrgang und ist ein Fixpunkt für alle, die sich für den heimischen Fashion-Nachwuchs interessieren:

Show der Modeschule Hetzendorf 2017
Marlene Horn, 5. Jahrgang, Ausbildungsschwerpunkt Modedesign/Kleidermachen, Name der Abschlusskollektion: "Eine Weihnachtsgeschichte"
Show der Modeschule Hetzendorf 2017
3. und 4. Jahrgang, Ausbildungsschwerpunkt Produktgestaltung Taschen & Accessoires, Name der Gruppe: "square°skin"

Das Motto lautete heuer „Porträt“ und stellt das hohe Niveau der erworbenen handwerklichen Kompetenzen aller Ausbildungsschwerpunkte (Modedesign/Kleidermachen, Strickdesign, Textildesign, Produktgestaltung von Taschen und Accessoires oder Schuhen sowie Modell-Modisterei) unter Beweis. Die gesamte Inszenierung wurde von den Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit dem Lehrpersonal geplant, organisiert und realisiert.

Show der Modeschule Hetzendorf 2017
Camilla Hagenauer, 5. Jahrgang, Ausbildungsschwerpunkt Modedesign/Kleidermachen, Name der Abschlusskollektion: "Nippon"
Show der Modeschule Hetzendorf 2017
Anais Hochsteiner, 5. Jahrgang, Ausbildungsschwerpunkt Modedesign/Kleidermachen, Name der Abschlusskollektion: "Limes- Black Borderline"

Besonderes schulisches Engagement und beste schulische und künstlerisch-kreative Leistungen wurden wieder mit Stipendien und Auszeichnungen gewürdigt: Anerkennungsstipendien der Stadt Wien gingen an Serifie Aykuthan (2. JG), Rebecca Sulzberger (3. JG), Kübra Öztürk (4. JG), Valerie Fohsl und Hannah Gellner (5. JG). Vom Verein der FörderInnen der Modeschule Wien gestifteten Awards gingen an Niklas Althoff (2. JG), Daniel Dinkel (3. JG), Aurelia Hammerschmidt (4. JG, Elena Lengauer (best graduate, 4. JG), Anna Lorenz und Tina Zierhofer (5. JG).

Show der Modeschule Hetzendorf 2017
Nadine Lampl, 5. Jahrgang, Ausbildungsschwerpunkt Strickdesign, Name der Abschlusskollektion: "Die elegante Versuchung"
Show der Modeschule Hetzendorf 2017
2. Jahrgang, Ausbildungsschwerpunkt Strickdesign, Name der Gruppe: " Dunkelbunt und Kuntergrau" (Modell im Vordergrund von Yolanda QUAN)

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.