Ressort
Du befindest dich hier:

Neue Studie: Macht die Pille dich eifersüchtig?

Bist du eifersüchtig? Das hängt scheinbar nicht nur von deiner Persönlichkeit (oder deinem Partner!) ab, sondern ebenso davon, wie du verhütest!

von
Kommentare: 0

Neue Studie: Macht die Pille dich eifersüchtig?
© Sjale/ iStockphoto.com

Nein, die Anti-Baby-Pille ist nicht ohne. Dem Körper tagtäglich Hormone zuzuführen, hat durchaus Konsequenzen: So sorgt die Verhütungsmethode für ein erhöhtes Brustkrebsrisiko, kann zu lebensgefährlichen Thrombosen führen und soll unter anderem auch für Depressionen verantwortlich sein. Und nun kommt noch eine weitere "Nebenwirkung" hinzu:

Eine neue Studie der finnischen Universität Turku, für die 948 Frauen, die unterschiedliche Methoden zur Verhütung verwenden, befragt wurden, fand heraus, dass man durch die Pille eifersüchtiger wird und damit auch die Beziehung negativ beeinflusst wird.

Dazu wurden die Probandinnen zu ihrem Liebesleben in verschiedenen Zyklusphasen interviewt - mit unter anderem 15 Fragen, die sich auf das Gefühl der Eifersucht bezogen. Eine Frage war beispielsweise: "Wie fühlst du dich, wenn dein Partner mit jemandem anderen vertraut tanzt?" Diese Gefühle konnten auf einer Skala von 1 bis 9 angegeben werden. Frauen, die die Pille einnahmen, wiesen weitaus mehr Eifersucht auf, als Frauen, die diese nicht mehr oder nie einnahmen.

Dafür soll das künstlich zugeführte Hormon Östrogen verantwortlich sein, welches eben massive Auswirkungen auf unsere Psyche und unsere Libido hat. Eifersucht ist also nicht nur individuelle Veranlagung, sondern kann auch durch unseren Hormonhaushalt beeinflusst werden.

Thema: Liebe

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.