Ressort
Du befindest dich hier:

Nicole Kidman: Dürr wie nie

Müssen wir uns Sorgen machen? Nicole Kidman (derzeit als Grace Kelly) vor der Kamera, erschien zu einem Screening in Australien so dürr wie nie.


  • Nicole Kidman: Klapperdürr bei Filmscreening in Australien.

    Bild 1 von 3 © Getty Images
  • Kein Gramm Fett am 1,80 Meter-Körper: Nicole Kidman.

    Bild 2 von 3 © Getty Images

Schlank war Nicole Kidman immer schon. Doch die neuen Bilder, die beim Film-Screening von "Paper Boy" in Australien entstanden, lassen uns kurz zusammen zucken. Die 1,80 Meter Blondine wirkt stark abgemagert, kein Gramm Fett lastet auf ihren Hüften, die Schultern spitz, die Wangen eingefallen. Klapperdürr erscheint Nic im schmalen schwarzen Shift-Dress (ein zusätzlicher Schlankmacher!) auf dem roten Teppich. Auch die hochtoupierten Haare ziehen ihr Gesicht weiter in die Länge.

Sorge um Nicole Kidman

Dass die Schauspielerin mit ihrem (wunderschönen) Äußeren hadert, ist schon länger bekannt. Ihre Botox-Sucht ließ Kidmans Gesicht zur Maske erstarren, namhafte Regisseure wollten nicht mehr mit ihr zusammenarbeiten. Im krampfhaften Versuch, ihre Jugendlichkeit zu erhalten, hat sich Nicole nun offenbar einer Radikal-Diät und Sport-Exzessen unterzogen. Denn wenn die Leinwand-Schönheit nicht gerade vor der Kamera steht, dreht sie ihre Jogging-Runden mit Ehemann Keith Urban .

Statt sich beim Workout zu quälen sollte sich die Schauspielerin unseres Erachtens nach mal wieder ein ordentliches Vier-Gänge-Menü gönnen...