Ressort
Du befindest dich hier:

Nicole Richie: "Ich suche konstant nach Inspiration."

Designerin Nicole Richie, die neben ihren eigenen Modelinien Winter Kate und House of Harlow 1960 außerdem im September eine Kollaboration mit der amerikanische Kaufhauskette Macy's auf den Markt bringt, ist kontinuierlich auf der Suche nach Inspiration.


Nicole Richie: "Ich suche konstant nach Inspiration."

Diese findet sie vor allem in der Musik und auf Reisen, wie sie im Interview mit Teen Vogue verrät. "Ich arbeite ungefähr ein Jahr im Voraus und Konfektionsware zu machen ist anders als Schmuck, Schmuck zu designen ist anders als Schuhe, aber der Prozess ist jede Saison unterschiedlich", beschreibt Richie ihre Arbeit als Designerin. "Ich suche konstant nach Inspiration, Musik, die ich mag. Das ist meine Hauptquelle für Inspiration; alles fängt normalerweise mit Musik und Reisen an."

So erklärt die 30-Jährige weiter, dass sie nie aufhört, an ihren Kollektionen zu arbeiten. "Wir sind eine Reisefamilie. Das ist einfach, wie wir leben, deshalb bin ich immer auf der Jagd - auf der Suche nach verschiedenen Stoffen, Mustern, etwas, das mich anspricht - und bringe es mit nach Hause und arbeite es ein", erklärt sie. "Wenn es nicht Teil einer Kollektion ist, verschiebe ich es vielleicht auf die nächste, aber es ist wirklich ein anhaltender Prozess. Es hört nie auf. Es gibt nie einen Punkt, an dem ich einfach sage: 'Ok, ich mache jetzt einen Monat Pause.'"

Jungen Nachwuchs-Designern gibt Richie indes folgenden Rat: "Gebt niemals auf. Es ist definitiv ein hartes Geschäft, aber gebt niemals auf. Folgt euren Instinkten und seid immer offen dafür, mehr zu lernen. Hört auf die Käufer. Hört auf die Kunden, weil man in dieser Branche sowohl Geschäftsperson als auch Künstler sein muss."

(Bang Showbiz/Red)