Ressort
Du befindest dich hier:

Nicole Richie: Die Magersucht ist zurück

Nicole Richie macht erneut Schlagzeilen, doch leider keine positiven. Die Tochter von Sänger Lionel Richie soll nur mehr 39 Kilo wiegen. Die Magersucht ist wieder zurück!

von

Nicole Richie: Die Magersucht ist zurück
© 2013 Getty Images

Nein, diese Fotos stammen nicht aus dem Jahr 2006, als Nicole Richie offiziell bestätigte, an einer Essstörung zu leiden. Die Bilder wurden in den vergangenen Wochen aufgenommen und zeigen eine wieder deutlich abgemagerte, spindeldürre Nicole, mit knochigem Dekolleté, eingefallenen Wangenknochen und müden Augenhöhlen. Experten sprechen von klassischen Anzeichen eines anorektischen Aussehens.

Die zweifache Mutter ist also wieder genauso dünn wie damals. Doch diesmal scheint Nicole endgültig an ihrem körperlichen Tiefpunkt angelangt zu sein. So schockte sie etwa zu Beginn der Woche auf einer Dinnerveranstaltung in Beverly Hills mit extrem kantigen Gesichtszügen und einer ausgemergelten Silhouette.

Und auch ihre Freunde sind besorgt sie: "Sie ernährt sich ausschließlich von Sonnenblumenkernen, Sellerie und Gemüsesäften und hat sich so auf bedrohliche 39 Kilo runtergehungert. Um das Hungergefühl zu kompensieren, kaut sie Kaugummi. Doch sie zeigt keine Einsicht. Sie meint die Säfte liefern ihr ausreichend die wichtigsten Nährstoffe, die sie benötigt."

Was die Situation nicht gerade besser macht: Ihr Mann, Sänger Joel Madden, ist derzeit aus beruflichen Gründen viel unterwegs und dies ist ein weitere Grund für Nicoles schlechte Verfassung.
Hoffentlich schafft sie es rechtzeitig, die Krankheit zu erkennen und zu behandeln. Wenn nicht sich und ihrer Gesundheit zu Liebe, dann doch wenigstens für ihre beiden Söhne.

Thema: Nicole Richie