Ressort
Du befindest dich hier:

Nie mehr Wimpernzange & Mascara: Lash-Lifting im Test!

Eine innovative Technik soll die natürlichen Wimpern sanft glätten, heben und strecken; dicker und voluminöser erscheinen lassen - ganz ohne Mascara und Wimpernzange! Redakteurin Anna hat's getestet!

von

Nie mehr Wimpernzange & Mascara: Lash-Lifting im Test!
© Photo by Joseph Pérez on Unsplash

Was in internationalen Metropolen bereits Gang und Gebe ist, gibt's jetzt auch nach Wien: Eine Styling-Bar für Augenbrauen und Wimpern. Dort wird sich auch kleinem Raum ausschließlich um die Härchen im Gesicht gekümmert. Redakteurin Anna hat's getestet:

Wer sich die Fotos aus den Neunzigern und frühen 00er-Jahren ansieht, weiß, wie sehr Augenbrauen und Wimpern unser Aussehen definieren können. Die Zeiten der überzupften Augenbraue ist nun zum Glück vorbei und Natürlichkeit wird groß geschrieben. Darauf hat sich auch Alma Milcic und ihr Team spezialisiert: Statt jedem Kunden den Fashion Look of the Moment überstülpen zu wollen, verhelfen sie zu individuell auf die Person abgestimmten Wimpern und Brauen. Künstliche Wimpern sucht man hier jedenfalls vergebens. Und nachdem ich nach nur rund 20 Minuten nach Jahren des Kampfes zwei symetrische Augenbrauen im Spiegel erblicke, bin ich umso gespannter, was das Lash-Lifting vermag!

Wohlfühlatmosphäre in 1010

Was passiert beim Lash Lifting?

Kurz gesagt: Das Lash Lift ist die natürliche Alternative einer Wimpernverlängerung. Die innovative Technik glättet, hebt und streckt die Wimpern sanft und lässt sie voluminöser erscheinen. Anstelle von Stäben (wie bei der Wimpern-Dauerwelle) verwendet man beim Wimpernlifting Silikon Pads, die auf der Haut kaum spürbar sind. Weil die Wimpern bei der Behandlung auch gefärbt werden, sehen sie sofort länger und schöner aus. Obwohl. Nicht einmal Sitzfleisch braucht es: Inklusive Färben dauert die Behandlung rund 30 Minuten. Danach sollten die Wimpern für 24h möglichst in Ruhe gelassen werden. Bestenfalls kein Wasser und keine Pflegeprodukte an die Härchen kommen lassen. Dann aber gibt es wirklich nichts mehr zu beachten. Das Lash Lift ist also wirklich völlig unkompliziert. Die Wimpern bleiben schön geschwungen, bis sie nach und nach ausfallen und neue Wimpern nachkommen. Das ist normalerweise nach rund fünf bis sechs Wochen der Fall. Übrigens, nicht erschrecken: Immer, wenn die Wimpern nass werden, fallen sie fast in den Naturzustand zurück. Sobald sie getrocknet sind, ist aber alles wieder beim Alten!

powered by RefectoCil

Was kann ich vom Besuch in der Brow+Lash Bar erwarten?

Wenn du es - so wie ich - natürlich magst, wird der regelmäßige Besuch deine Morgenroutine verändern - und ordentlich verkürzen! Wenn ich morgens in den Spiegel schaue, wirken meine Augen von vornherein viel wacher. Für meinen normalen Tageslook brauche ich gar keine Mascara mehr, abends helfe ich ab und an noch mit Wimperntusche nach. Und auch meine Augenbrauen brauchen mittlerweile nur noch etwas durchsichtige Brauengel, um sie in Zaum zu halten. In der Browbar werden sie typgerecht gefärbt und gezupft. Mit etwas Geduld wird dann sogar der Augenbrauenstift überflüssig.

Suchst du nach einer Methode um einen dramatischen Augenaufschlag zu bekommen, sind Fake Lashes (wir haben übrigens magnetische Wimpern getestet) oder Extensions wohl die bessere Variante. Die bedeuten aber vor allem eins: Arbeit. Beim Lash Lift musst du deine EIGENEN Wimpern nicht lange durchbürsten, curlen oder tuschen - du bist sofort ready to go, wirkst wach und erfrischt. Das stelle ich mir besonders auch im Urlaub superpraktisch vor.

Wo?

Brow+Lash Bar
Plankengasse 1,
1010 Wien
0664 88329120
https://stylisten.eu/browandlashbar