Ressort
Du befindest dich hier:

Nie wieder Scheidenpilz dank dieser 3 Änderungen

Angeblich haben Frauen häufiger eine Pilzinfektion im Intimbereich, als einen Schnupfen! Aber jetzt nicht mehr! Wenn du diese drei Dinge in deinem Leben änderst, dann kannst du dich auch vom immer wiederkehrenden Scheidenpilz verabschieden!


Nie wieder Scheidenpilz
© iStockphoto.com

Alle paar Wochen war es wieder soweit: Dieses nur zu bekannte Jucken und Brennen in unteren Gefilden: Hallo Scheidenpilz! Gar nicht schön, dich wiederzusehen! Also ab zur Apotheke oder zur Frauenärztin für Zäpfchen, Cremen und Co. Aber gibt es nicht etwas, was der immer wiederkehrenden Tortur auch vorbeugt? Ja! Seit ich diese drei "Tricks" kombiniere, hatte ich schon seit Ewigkeiten keine Beschwerden mehr und bin komplett infektionsfrei:

1

Nur Slips aus Baumwolle tragen: Unterwäsche aus Polyester oder Kunststoffen ist nicht atmungsaktiv und kann durch diverse Rückstände aus der Herstellung Haut und Schleimhäute reizen. Und natürlich sollte die Unterwäsche täglich gewechselt werden.

2

Nachts sollte die Unterhose dann ganz weg: Denn obwohl zahlreiche Bakterien im Vaginal-Bereich normal sind – durch die ständige Wärme können sie sich verstärkt vermehren! Daher: Frischluft für die Vagina.

3

Keine Slipeinlagen verwenden: Die luftundurchlässige Klebefolie, mit der die Slipeinlage befestigt wird, verhindert die Durchlässigkeit des Stoffes, wodurch eine feucht-warmes Milieu im Intimbereich begünstigt wird, welches wiederum Scheidenpilz fördern kann.