Ressort
Du befindest dich hier:

Die Niederlande trauert: Prinzessin Maria Christina ist gestorben

Große Trauer in den Niederlanden. Prinzessin Maria Christina der Niederlande starb an Knochenkrebs. Die Nachricht haben König Willem-Alexander und Königin Máxima jetzt mit berührenden Worten verkündet.

von

Die Niederlande trauert: Prinzessin Maria Christina ist gestorben

Prinzessin Beatrix, Prinzessin Zaria, Prinzessin Mabel und Prinzessin Luana neben Königin Maxima und König Willem-Alexander beim Begräbnis von Prinz Friso, der 2013 an den Folgen eines Skiunfalls starb.

© Getty Images

Im Herbst 2017 wurde bei der jüngsten Schwester der ehemaligen Königin Beatrix (80) Knochenkrebs diagnostiziert. Nicht einmal zwei Jahre später folgt nun traurigerweise ihre Todesmeldung.

Am Hof von ihren Eltern Königin Juliana und Prinzgemahl Bernhard wuchs sie gemeinsam mit ihren weiteren Schwestern namens Irene und Margriet auf. Juliana erkrankte während er ihrer Schwangerschaft an Röteln, weswegen Christina mit einer Sehbehinderung geboren wurde. Die Älteste der Vier übernahm 1980 bis 2013 das Amt als Königin der Niederlande bis sie dieses ihrem ältesten Sohn Willem-Alexander übertrug. Christina war ausgebildete Sängerin und bis 1996 mit dem Kubaner Jorge Guillermo verheiratet. Sie wurde 72 Jahre alt.

Mehr zu den Worten, mit denen ihre Familie sie verabschiedete, erfährst du im folgenden Video:

Thema: Society