Ressort
Du befindest dich hier:

No-Gos beim Junggesellinnenabschied

Zu jeder Hochzeit gehört auch das Poltern, sowohl für Männer, als auch für Frauen. Wir verraten euch, was man der Braut beim Junggesellinnenabschied nicht antun sollte.

von

No-Gos beim Junggesellinnenabschied
© Corbis. All Rights Reserved.
1

Nutella vom Bauch schlecken
Versetze dich mal in die Lage der Braut. Du würdest doch auch nicht jedem fremden Mann so ohne Weiteres Schokolade von sämtlichen - womöglich sogar leicht behaarten - Körperstellen schlecken. Und Nein, Schnaps aus dem Bauchnabel zu trinken ist keine bessere Alternative!

2

Wetttrinken
Trinkspiele sind für die meisten wohl spätestens seit dem 18. Lebenjahr Out! Zwar sind der ein oder andere Shot durchaus erwünscht beim Poltern, doch die Braut zum Schnaps und Co Wetttrinken zu zwingen, und das auch noch mit Beweisfotos, kann gut und gerne ausgelassen werden. Die Nachwirkungen sind schlimm und alleine deswegen sollte man die Braut davor verschonen.

3

Stripper engagieren
Die einen wollen es, die anderen finden es billig und niveaulos. Sicherlich ist es ganz nett, einem Mann beim Ausziehen zuzusehen. Doch vor allem kurz vor der Hochzeit, genießt man derartige Anblicke doch nur beim eigenen Liebsten.
Eingeölte Männer, solariumgebräunt mit schwarz-gefärbten Haaren und das Ganze auch noch in Lack und Leder ist definitiv nicht jedermanns Sache.

4

Peinliche Kostümierung
Dessous, peinlichen Hasen- oder Schweinchenkostüme und Superwoman-Outfits sollten besser beim Karneval, bei manchen auch zu Halloween, getragen werden, aber definitiv nicht beim Junggesellinnenabschied. Wer sich gerne verkleidet, kann ja gerne auf witzige Accessoires zurückgreifen. Eine Prinzessinnenkrone, oder selbstbedruckte T-Shirts sind wohl die bessere Alternative.

5

Fremde Männer abknutschen
Kondome verkaufen, Busen herzeigen und fremde Männer abknutschen solltest du besser gleich von der Liste streichen. Es wird wohl kaum eine Braut geben, die das gerne und aus freiem Willen machen wird.

Die goldene Regel zum Schluss: Was beim Polterabend passiert, bleibt auch beim Polterabend. Fotos, Videos und ausführliches darüber Berichten sind ein absolutes No-Go. Der zukünftige Göttergatte braucht also nichts über den Frauenabend zu erfahren.

Viele Alternativen machen den Junggesellinnenabschied zu einem lustigen und unvergesslichen Abend.
Themen: Hochzeit, Liebe

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.