Ressort
Du befindest dich hier:

Non-Touring statt Contouring

Leute, es ist soweit: Contouring ist vorbei. Der Trend geht zurück zu natürlichen Make-up-Looks. Die Gegenbewegung heißt "Non-Touring" und gefällt uns viiiiiel besser. Euch auch?

von

Non-Touring neuer Make-up-Trend

Jennifer Lopez und Kendall Jenner tragen bereits "Non-Touring"!

© via instagram.com/tricoatres & choosandfashiondoos

Es ist soweit: Die Welt hat (endlich) die Schnauze voll von Contouring. Kein Wunder, denn zuletzt wurde ja nicht nur das Gesicht, sondern auch der Po, die Beine, die Brüste, der Nacken und sogar die Füße konturiert! Es war also nur eine Frage der Zeit bis eine Gegenbewegung zur Countouring-Welle entsteht. Der neue Anti-Trend heißt "Non-Touring" und hat nichts mit Nude-Make-up zu tun.

Wer denkt, dass beim Non-Touring gar nicht geschminkt wird, täuscht sich. Bei diesem Trend wird lediglich Natürlichkeit gefaked. Für den Look werden Texturen verwendet, die das Gesicht ungeschminkt wirken lassen. Eine leichte Foundation als Base, darüber ein flüssiger Highlighter und etwas Rouge - fertig ist das Non-Touring.

Die große Herausforderung bei diesem Make-up ist es also den Look völlig natürlich wirken zu lassen. Wir finden Non-Touring jedenfalls cool, denn wir können die ganzen High Cheeks und schmalen Näschen á la Kim Kardashian nicht mehr sehen...

Blake Lively ist ein echter No-Touring-Profi!

Die Schauspielerin sieht immer ungeschminkt aus - hat aber mit Sicherheit Stunden in der Maske verbracht...

Was meinst du?

Thema: Make-up