Ressort
Du befindest dich hier:

Nougat-Cupcakes mit Nougat-Topping

Cupcakes sehen nicht nur super aus, sie schmecken auch noch einfach himmlisch. Diese Nougat-Cupcakes mit Nougat-Topping haben es mir total angetan und ich musste sie sofort probieren. Und das Ergebnis war der absolute Wahnsinn (im positiven Sinne!). Probiert es selbst!

von

Nougat-Cupcakes mit Nougat-Topping
© Photo by Muda_21/Thinkstock/iStock

Zutaten

Für den Teig:
100 g weiche Butter
120 g Zucker
2 Eier
120 Mehl
1 EL Kakaopulver
1/2 TL Backpulver
100 g Nussnougatcreme (auch Nutella möglich)
Für das Topping:
60 g weiche Butter
200 g gesiebter Staubzucker
60 g Nussnougatcreme
50 ml Milch
Deko: Haselnusskrokant

Zubereitung

Gleich zu Beginn heizt man den Backofen auf 170 Grad vor, damit er die richtige Temperatur bekommt, bis die Cupcakes fertig zusammengemischt sind. Und wenn man gleich auch noch ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegt, hat man alle Vorbereitungen abgeschlossen.
Nun geht es an den Teig: Hierfür die Butter mit dem Zucker cremig rühren und die Eier nach und nach hinzufügen. Das ganze sollte nun ein bisschen geschlagen werden, damit sich eine schöne, cremige Konsistenz bilden kann. Sobald dies der Fall ist, mischt man die Nougatcreme dazu. Dann das Mehl mit dem Kakaopulver und dem Backpulver versieben und langsam unter die Masse heben. Den Teig nun auf die Förmchen verteilen und auf mittlerer Ebene im heißen Rohr etwa 25 Minuten backen. Im Anschluss daran herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für das Topping, das man in der Zwischenzeit zubereiten kann, Butter mit Staubzucker cremig rühren und danach die Nougatcreme und Milch hinzufügen. Sollte die Masse zu weich sein, mischt man noch etwas Staubzucker oder Nougat unter, oder aber man achtet bereits beim hineinschütten der Milch auf die richtige Konsistenz.
Diese Topping-Masse wird dann in einen Spritzbeutel gefüllt und auf die ausgekühlten Cupcakes gespritzt. Wer möchte kann sie noch mit Haselnusskrokant bestreuen und in buntes Seidenpapier wickeln.