Ressort
Du befindest dich hier:

*NSYNC plant mögliches Comeback - und wir drehen gerade durch!

Die Boyband *NSYNC könnte es den Spice Girls gleichtun und eine Reunion starten. Das sagte jedenfalls Ex-Mitglied Lance Bass gegenüber dem Variety-Magazin. Und unser Teenie-Herz hüpft gerade!

von

*NSYNC plant mögliches Comeback - und wir drehen gerade durch!
© Getty Images

Dieses Jahr probten die Ex-Boyband *NSYNC sozusagen einen Soft-Start und gaben ein Mini-Konzert auf dem Coachella Festival. Das dürfte ihnen aber so gut gefallen haben, dass die Jungs über eine Reunion nachdenken. Lance Bass sagte gegenüber dem Variety -Magazin, dass sie sich bald zusammensetzen werden, um über ein Reunion-Projekt nachzudenken. Und wir drücken gerade alle unsere Daumen, dass das keine Flunkerei von dem Ex-Mitglied war.

»Wir wissen noch nicht, was der nächste Schritt sein wird, wir werden uns aber auf jeden Fall diesen Sommer zusammensetzen, um es herauszufinden!«

Seit dem Coachella würde die Band viele Angebote bekommen und es wäre unklug, sich diese nicht genauer anzusehen, sagte er weiter: "Coachella war unglaublich und ein Riesen-Moment für *NSYNC!"

Zur Verleihung ihres Hollywood Stars auf dem Walk of Fame kamen alle Mitglieder zusammen, um zu feiern!

*NSYNC: Reunion ohne Justin Timberlake?

Beim Coachella-Auftritt war Justin Timberlake übrigens nicht dabei, er gratulierte seinen ehemaligen Band-Kollegen aber zu ihrem Auftritt. Ob er bei den kommenden Verhandlungen dabei sein wird, ist noch unklar. Joey Fatone, ebenfalls Ex-Mitglied sagte dazu kürzlich gegenüber Us Weekly : "Wir müssen darüber reden - auch ohne Justin. Es ist aber komisch. Nicht schlimm, aber trotzdem komisch. Alle Augen sind auf Justin gerichtet und die Leute sagen 'wenn Justin es nicht macht, macht es niemand' - dabei geht es gar nicht darum."

Wie gesagt ... wir drücken die Daumen, kreuzen unsere Finger und hoffen, dass wir bald in der Stadthalle zu "Bye, Bye, Bye" mitgrölen können - egal ob mit, oder ohne Justin!