Ressort
Du befindest dich hier:

Nun auch Polizistinnen auf Piazza Venezia: Emanzipation in der italienischen Hauptstadt

Emanzipationserfolg für die italienischen Polizistinnen: In Rom ist es jetzt erstmals auch Verkehrspolizistinnen gestattet, auf dem extra dafür vorgesehenen Sockel den Autostrom an der Piazza Venezia - dem größten Verkehrsknotenpunkt im historischen Zentrum der Ewigen Stadt - zu regeln.


Nun auch Polizistinnen auf Piazza Venezia: Emanzipation in der italienischen Hauptstadt
© APA/EPA/Brambatti

Während die weiblichen "Vigili Urbani" ansonsten auch in Rom bereits zum Straßenbild gehören, war es bisher allein ihren männlichen Kollegen vorbehalten, den Verkehr auf der großen Kreuzung beim Kapitolshügel zu kontrollieren.

Unglaublicher Grund dafür: Es sei befürchtet worden, Frauen könnten die Autofahrer "zu sehr ablenken" und so die Sicherheit auf der Straße gefährden.

(apa/red)