Ressort
Du befindest dich hier:

Erschreckende Bilder: Indonesische Trauminsel versinkt im Müll

Nusa Penida, eine Insel nordöstlich von Bali, lässt jedes Influencer-Herz höher schlagen. Doch die Realität ist eine andere - und eine sehr sehr dreckige...

von

Erschreckende Bilder: Indonesische Trauminsel versinkt im Müll

JedeR, die oder der schon mal auf Bali war, kennt wohl auch Nusa Penida, die kleine Insel nordöstlich von Bali, die mit nur einer kurzen Bootsfahrt zu erreichen ist. Die Landschaft der indonesischen Insel ist geprägt von weißen Sandstränden, schroffen Klippen und türkis-blauem Wasser. Kurz gesagt: Nusa Penida lässt Influencer-Herzen ob der malerischen Umgebung höher schlagen.

Die vielen Traum-Bilder unter dem Hashtag #nusapenida auf Instagram haben auch die Irin Siobhán MacCourt dazu bewegt, die indonesische Insel zu besuchen. Doch als sie am vergangenen Wochenende eine klassische Touristen-Tour machte, musste sie mit Erschrecken feststellen, dass die Realität eine andere ist.

Die Realität auf Nusa Penida

»Ich habe mich noch nie von Online-Fotos und Rezensionen so irregeführt oder enttäuscht gefühlt«

schreibt sie unter dem Fotos, die sie daraufhin auf Instagram postet. Statt traumhafter Strände zeigen ihre Bilder eine Insel, die im Müll versinkt.

»Ich habe eine Kuh gesehen, die bis zu ihren Knien in Plastikflaschen und Verpackungen stand«

sagt die Irin gegenüber Yahoo und meint weiter: Ich sah ein hochschwangeres Schwein, das sich im Schlamm rollte, um sich abzukühlen. Erst als ich genauer hinsah, stellte ich fest, dass sich das Tier auch in Plastikflaschen und Bechern rollte." Bilder davon teilte MacCourt allerdings nicht.

Auch Bali hat ein wachsendes Müllproblem

Siobhán MacCourt ist aber nicht die Erste, die die erschreckenden Zustände der indonesischen Inseln aufzeigt. In einem viralen Facebook-Post von 2018 zeigte die amerikanische Lifestyle-Bloggerin Amelia Whelan von Salt, Sand & Smoothies die Wahrheit hinter den vermeintlichen Traumständen Balis. Normalerweise eher für die üblich inszenierten Bilder - posierend nebst Wasserfall oder Smoothie-nippend vor Sonnenaufgangskulisse - bekannt, ist der Ton in ihrem fast 250.000-mal geteilten Post ein ernsterer: Bilder und Videos zeigen die von Plastik und Unrat zugemüllten Strände der indonesischen Insel Bali:

Privates Engagement wird zwar nicht ausreichen, um den Dreck in den Griff zu bekommen, wir alle können aber gerade auch im Urlaub aktiv gegen noch mehr Müll vorgehen:

# Verzichtet auf Plastikstrohhalme!
# Benutzt wiederverwendbare Flaschen, Taschen oder Besteck!
# Recyclet Müll auch im Ferienhäuschen!
# Achtet auf ökologische Unterkünfte oder
# hebt beim nächsten Strandbesuch ein paar Stückerl Plastikmüll auf und entsorgt sie!

Das könnte dich auch interessieren: