Ressort
Du befindest dich hier:

/Nyden: H&M launcht neue Kette mit Influencern

Die Modewelt bleibt nie stehen und manche Konzerne denken sich immer neue Späße aus. Zum Beispiel H&M: Mit /Nyden startet 2018 ein Influencer-Fashion-Shop.

von

Nyden shop
© instagram.com/wearenyden

Dass der Fashion-Riese H&M nicht nur aus dem gleichnamigen Store besteht, wissen mittlerweile viele. Vor allem seit es in Österreich auch Ableger der Geschäfte Cos, Weekday oder Monki gibt, die allesamt zur Mode-Familie von Hennes & Mauritz gehören. Gemeinsam mit dem recht edlen Shop &Other Stories decken sie jedes erdenkliche Preissegment ab. Und nun wird die Fashion-Family noch erweitert, denn 2018 kommt /Nyden.

Auf den noch kryptischen Instagram- und Webseiten des Shops findet man eigentlich gar keine Informationen. Man kann sich nur für den Newsletter anmelden. Zum Glück hat sich Oscar Olsson, CEO, im New Yorker zum neuen Konzept geäußert. /Nyden sei ein Fashion-Online-Shop, der 2018 startet. Der Clou: Die Kollektionen werden von Influencern designt.

Hennes Mauritz Nyden
Ein klassisches Geschäft auf den Mariahilferstraßen dieser Welt wird es mit /Nyden nicht geben. (c) Getty Images

Hinter der neuen Brand steckt laut Olsson eine ausgeklügelte Phiosophie: Die Marke solle die sogenannten "Netokraten" ansprechen. Dies ist ein differenzierteres Wort für Millenials und beschreibt sensible und authentische Menschen, die sich im Netz bewegen. Diese hätten eine ganz andere Herangehensweise an Mode, denn sie lassen sich nicht mehr von den einzelnen Marken aufschwatzen, was sie zu tragen haben, sondern suchen sich ihren Stil selber zusammen.

Und genauso kommen auch die Influencer ins Spiel. Denn statt einen großen Namen hinter der Marke zu haben, wie bei den klassischen Designerlabels, würden die kreativen Köpfe nur jeweils eine Kollektion designen. Die ersten Influencer werden der Tätowierer und Instagram-Star Dr.Woo und die schwedische Schauspielerin Noomi Rapace sein.

Die Kollektionen kann man dann online und bei Pop-Up-Events kaufen. Die Stückzahl wird begrenzt sein, denn die Brand strebt den Status "leistbarer Luxus" an. Wann genau es mit /Nyden losgeht, verriet der CEO nicht, aber wer sich für den Newsletter anmeldet oder auf Insta folgt, wird wohl früh genug von den Entwicklungen erfahren.