Ressort
Du befindest dich hier:

Obduktion: Whitney Houston ist ertrunken!

Vor knapp einem Monat starb Whitney Houston. Jetzt steht das Obduktionsergebnis fest: Die Sängerin ist ertrunken – und sie hatte Kokain geschnupft.

von

Obduktion: Whitney Houston ist ertrunken!

Lange wurde über den Tod von Weltstar Whitney Houston spekuliert. Schließlich hieß es sogar, dass Sängerin, die am 11. Februar diesen Jahres tot in der Badewanne eines Hotels aufgefunden wurde, ermordet worden sei.

So starb Whitney Houston.
Jetzt wurde der offizielle Obduktionsbericht veröffentlicht – und ergab: Whitney Houston ertrank in der Badewanne. Natürlich spielten auch noch andere Faktoren eine Rolle: Whitney Houston soll außerdem an einer Herzerkrankung gelitten und zusätzlich Kokain konsumiert haben, ergab die Obduktion weiter. Damit hat auch ihre Familie – allen voran Whitneys Tochter Bobbi Christina –endlich Gewissheit über das Schicksal der Sängerin. Ein Trost wird dies trotzdem nicht sein...