Ressort
Du befindest dich hier:

Offene Beziehung: Kann das funktionieren?

Wie ist das eigentlich in offenen Beziehung, wenn sich mal jemand ernsthaft verliebt? Und wie sieht es mit Verhütung aus? Beziehungscoach Nils Terborg klärt auf!

von

Offene Beziehung - Tipps und Tricks

Eifersucht kann in jeder Beziehung ein echter Killer sein!

© istockphoto.com

Offene Beziehungen sind aktuell ein heißes Thema. Klar, der Gedanke in einer Beziehung und trotzdem frei zu sein, ist nicht schlecht. Doch kann so ein Beziehungskonzept auf Dauer überhaupt funktionieren? "In meinen vielen Coachings und zahllosen Leserrückfragen taucht immer wieder das Thema 'Offene Beziehung' auf. In jeder Altersgruppe – egal ob Anfang 20 oder Mitte 55 – scheint das eine faszinierende Möglichkeit zu sein, einer Beziehung wieder das gewisse Etwas zu verleihen", erzählt Beziehungscoach Nils Terborg. "Wenn es dann aber konkret wird, schrecken Fragen nach Eifersucht, Hygiene und dem Liebesalltag schnell ab. Somit wird deutlich: Nicht für jeden passt eine offene Beziehung." Im Talk mit WOMAN spricht der Coach und Autor über sein neues Buch, in dem er erklärt, worauf man bei offenen Beziehungen achten sollte.

»Eine langjährige Partnerschaft, in der man niemals mit dem Gedanken an einen Seitensprung spielt, halte ich für unrealistisch.«

WOMAN: Warum sind offene Beziehungen immer häufiger im Gespräch?
Nils Terborg: Beziehungen werden in der Gesellschaft immer unwichtiger. Frauen müssen sich z.B. nicht mehr wirtschaftlich absichern und deswegen eine Beziehung oder Ehe eingehen. Das macht den Raum frei für Ideen, die früher Luxusprobleme gewesen wären. Dazu kommt, dass wir immer toleranter werden und Normen hinterfragen, die vor zwanzig Jahren noch unantastbar waren.

WOMAN: Was sind das für Paare, die sich für eine offene Beziehung entscheiden?
Nils Terborg: Paare in offenen Beziehungen sind sehr vielfältig, sowohl was Alter, Bildungsstand und Persönlichkeit betrifft. Meiner Erfahrung nach gibt es aber trotzdem zwei Merkmale, die überproportional häufig vertreten sind: Eine aktive Sexualität und ein großer Wunsch nach Freiheit.

WOMAN: Heißt offene Beziehung, dass man mit jedem schlafen darf, den man gut findet?
Nils Terborg: Klug sind Paare, die das gründlich absprechen. In manchen offenen Beziehungen gibt es keine Einschränkungen. Andere Paare wiederum schließen etwa explizit den Freundeskreis, Arbeitskollegen oder Ex-Partner aus.

Dreier

WOMAN: Welche Rolle spielt dabei Eifersucht?
Nils Terborg: Wir alle kennen Eifersucht seit frühester Kindheit. Dazu kommt noch, dass wir durch Hollywood & Co. regelrecht darauf konditioniert werden, uns eifersüchtig zu verhalten. Daher ist es für Paare in offenen Beziehungen fast immer eine große Herausforderung mit Eifersucht umzugehen. Unmöglich ist es aber nicht und es profitieren auch monogame Beziehungen von weniger Eifersucht.

WOMAN: Sie haben mit vielen Paaren über ihre Beziehungen gesprochen. Auch mit Paaren in offenen Beziehung. Denken Sie, dass jene glücklicher sind als monogame Paare?
Nils Terborg: Ich denke, das hängt extrem stark von der Momentaufnahme ab. Jede Beziehung hat sehr glückliche und sehr unglückliche Momente. Mein Eindruck ist auf jeden Fall, dass Paare, die offen lieben, sehr viel über ihre Beziehung nachdenken und reden. Das ist in jedem Fall glücksfördernd. Das gilt auch für monogame Beziehungen.

WOMAN: Ist die Chance groß, dass man sich in einen anderen/eine andere verliebt?
Nils Terborg: Ich empfehle immer, davon auszugehen, dass genau das in jedem Fall passieren wird. Die Frage ist also nicht, ob das passieren könnte, sondern was man tun kann, wenn es passiert. Im Übrigen ist auch das eine Frage, die ich jedem Paar empfehle, egal ob in offener Beziehung oder nicht. Letztlich lässt sich über diesen Umweg nämlich eine sinnvolle Definition von Treue finden. Nach dem Motto "Auch wenn ich mal jemand anderen gut finden sollte, ich bin nicht sofort weg!"

WOMAN: Wie unterscheidet sich eine offene Beziehung von einer polyamoren?
Nils Terborg: In einer polyamoren Beziehung werden Außenstehende nicht nur als Sex-, sondern auch als "vollwertiger" Beziehungspartner betrachtet. Hier wird also etwa eine Beziehung zu dritt oder zu viert geführt. Inwiefern es dann noch Hierarchien gibt, ist wieder eine Frage der Aushandlung.

WOMAN: Gibt es in offenen Beziehungen auch Regeln?
Nils Terborg: Im besten Fall findet darüber ein klärendes Gespräch statt. Wie geht man mit Außer-Haus-Übernachtungen um? Wer ist als Sexpartner tabu? Wie wird das mit der Verhütung effektiv geregelt? Diese und viele weitere Fragen verdienen definitiv Aufmerksamkeit.

Nie wieder Liebeskummer

WOMAN: Worauf müssen Paare in monogamen Beziehungen achten, wenn sie ihre Beziehung nach Jahren offener gestalten möchten?
Nils Terborg: Es ist möglich, die Beziehung Schritt für Schritt zu öffnen, anstatt sich kopfüber ins kalte Wasser zu stürzen. Wenn beide erst einmal nur mit einem anderen Menschen flirten und sich anschließend darüber austauschen, verringert man das Verletzungsrisiko. So lässt sich leichter einschätzen, bis zu welchem Punkt beide überhaupt Lust auf eine offene Beziehung haben.

WOMAN: Wie würden Sie das einschätzen: Haben monogame oder offene Beziehungen mehr Chancen auf ein lebenslanges Glück?
Nils Terborg: Ich denke nicht, dass das alleine von der Beziehungsform abhängt. Wichtig halte ich es aber auf jeden Fall, sich mit den Themen sexuelle Exklusivität, Treue, Fremdverliebtsein und Sex generell zu beschäftigen. Eine langjährige Partnerschaft, in der man niemals mit dem Gedanken an einen Seitensprung spielt, halte ich für unrealistisch. Dann aber einfach ohne Absprache fremdzugehen, ist allerdings das beste Mittel, um die Beziehung und das Vertrauen darin effektiv zu zerstören. Aus meiner Sicht liegt der Schlüssel daher in einer offenen Gesprächskultur. Und der Weg dahin ist bei weitem nicht so leicht, wie er sich anhört.

WOMAN: Was erwartet die LeserInnen in deinem Buch?
Nils Terborg: Nach der Lektüre sollten alle offenen Fragen zum Thema offene Beziehung geklärt sein. Das schaffen wir mit Hilfe von Geschichten, Fallbeispielen und Interviews. Und wenn die Leserin oder der Leser am Ende des Buches noch eine klare(re) Vorstellung hat, wie die eigene Beziehung in Zukunft aussehen kann, egal ob offen oder nicht, dann habe ich mein Ziel erreicht.

In "Offene Beziehung. Wie sie funktioniert und was du wissen musst, wenn es brennt!" wirft Nils Terborg einen kühlen Blick auf ein heißes Thema, das für immer mehr Paare attraktiv erscheint. Für 9,99 im Handel erhältlich.

Offene Beziehung - Buch Nils Terborg