Ressort
Du befindest dich hier:

Oh, là, là! Apfel-Mango-Käsetarte mit Streuseln

Die Tarte kommt zwei mal in den Ofen

von

Oh, là, là! Apfel-Mango-Käsetarte mit Streuseln

Oh, là, là! Apfel-Mango-Käsetarte mit Streuseln

© APA/APA/dpa/herrgruenkocht.de/Manfred Zimmer

Eine Tarte ist ein französischer Klassiker aus der Backstube. Man kann sie in verschiedensten Varianten zubereiten. Wie wäre es mit einer Apfel-Mango-Käsetarte mit Streuseln?

Zutaten für eine Tarteform 24 cm:

Für den Mürbe- und Streuselteig: 250 g Dinkelmehl 630, 1 TL Backpulver-Reinweinstein, 70 g Roh-Rohrzucker, 1 EL Vanillezucker, 1 TL Zimt, 125 g Butter, 2 EL Schlagobers (30 Prozent Fett)

Für den Belag: 100 g Topfen Magerstufe, 50 ml Schlagobers (30 Prozent Fett), 2 Eier, Mark einer 1/2 Vanilleschote, 50 g Roh-Rohrzucker, 1 geh. EL Mango-Aufstrich, 1 Apfel (Elstar, Braeburn oder Gala), 1 Glas Mango-Aufstrich ohne Stücke

Zubereitung:

1. Für den Mürbe- und Streuselteig alle Zutaten miteinander vermengen und zu einem glänzenden Teig verkneten.

2. 3/5 des Teiges in der Tarteform verteilen mit einer Randhöhe von ca. 2 bis 3 cm.

3. Mit einer Gabel über den ganzen Boden verteilt Löcher in den Teig stechen.

4. Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

5. Die Tarte auf einem Gitterrost auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten backen, bis sie hellbraun und auch etwas keksig ist.

6. Den fertigen Mürbeteig nicht aus der Form nehmen. Bitte zur Seite stellen.

7. Den Apfel mit Schale vierteln, entkernen und jedes Viertel in ca. 3 bis 4 mm dicke Scheiben schneiden.

8. Für die Füllung alle anderen Zutaten - bis auf den Mango-Aufstrich - in einer Schüssel gut miteinander vermischen.

9. Den Tarteboden mit Mango-Aufstrich bestreichen.

10. Die Füllung in die Tarte geben.

11. Die Apfelstücke auf der Füllung verteilen.

12. Darüber den Mango-Aufstrich ohne Stücke verteilen.

13. Den restlichen 2/5 Teig als Streusel über die gesamte Tarte geben.

14. Die Tarte auf einem Gitterrost auf der mittleren Schiene bei 180 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen. Bitte orientieren Sie sich bei der Backzeit an der Bräune der Streusel.