Ressort
Du befindest dich hier:

Olsen-Twins: Fashion-Oscar

Wird das ihr endgültiger Durchbruch? Die Olsen-Twins Mary-Kate und Ashley sind mit ihrer Accessoire-Linie für den renommierten Fashion-Preis CFDA nominiert.

von
Kommentare: 2

Olsen-Twins: Fashion-Oscar

Mary Kate und Ashley: Gelten als Lieblinge der Mode-Schickeria

© 2012 Getty Images

Es waren einmal zwei kleine Mädchen, die in den 80er Jahren zu Stars einer Sitcom namens Full House mutierten. Ein findiges Management erkannte das Potential der niedlichen Zwillinge – wenig später gab es putziges Merchandising wie Schultaschen, Tisch-Sets oder Puppen mit dem Antlitz von Mary Kate und Ashley Olsen.

Dann wurden die Kinder-Stars älter und die Merchandising-Maschinerie drohte zu versiegen. Doch Mary Kate und Ashley wurden selbstbewusster. Statt die Entwürfe der Design-Teams zu begutachten und "Finden wir süß! Oh, Rosa mag ich!" zu säuseln, mengten sich die Zwillinge immer mehr in die Kollektionen ein. Mit Erfolg.

Der Jahresumsatz ihrer Firma Dual Star Entertainment Group wird auf zwei Milliarden Dollar geschätzt, die Olsen-Twins konnten sich mit zwei Labels "Elisabeth and James" sowie "The Row" zu echten Größen im Fashion-Biz mausern. Und mag es auch immer wieder Gerüchte geben, die Designs der Olsen-Zwillinge seien geklaut: Die Mode-Szene liebt die hübschen Modemacherinnen.

Vogue-Chefin Anna Wintour (r.) liebt die Designs der Olsen-Twins

Nun sind sie erneut für die Council of Fashion Designers of America Awards , kurz CFDA-Awards, nominiert. Die quasi die Fashion-Oscar sind. Schon vor zwei Jahren erhielten Mary-Kate und Ashley für ihr Label "The Row" den begehrten Award in der Kategorie "Damenmode".

Beim CFDA-Award 2014 sind die Olsen-Zwillinge jetzt in der Kategorie "Accessoires" nominiert. Das zeigt: auch wenn es beispielsweise bei Katie Holmes nicht geklappt hat - Schauspieler können sehr wohl großartige Mode-Designer werden.

In der Accessoires-Kategorie treten die beiden übrigens auch gegen ein Duo an: Jack und Lazaro von "Proenza Schouler" sind auf jeden Fall ein harter Gegner.

Für die wichtige Kategorie "Damenmode" sind in diesem Jahr übrigens Marc Jacobs, Alexander Wang und Joseph Altuzarra nominiert. Spannend!
Designer Tom Ford darf sich über eine Auszeichnung für sein Lebenswerk freuen. Auch Christian Dior-Designer Raf Simmons kann sich über eine Ehrung freuen - er bekommt den "International Award".

Alle Gewinner der CFDA-Awards 2014 werden am 2. Juni 2014 in New York bekanntgegeben!

Thema: Design

Kommentare

Autor

Welche Möglichkeiten gibt es bei dem Gewinnspiel mitzumachen??
Dir Nummer für das sms funktioniert nicht!??