Ressort
Du befindest dich hier:

Olsen-Zwillinge: Schmucklinie

Ashley und Mary-Kate Olsen sind unter die Schmuckdesignerinnen gegangen: Die 28-Jährigen haben eine Kollektion fürs kleine Geldböserl gelauncht.

von

Ashley Olsen, Mary-Kate Olsen
© Jamie McCarthy/Getty Images

Es gibt wieder Neuigkeiten aus dem Hause Olsen: Ende Oktober überraschte Mary-Kate mit ihrer heimlichen Hochzeit, nun die nächsten News: Ashley und ihre Zwillingsschwester machen jetzt Schmuck. In Kooperation mit dem amerikanischen Laben Style Mint haben die Kinderserienstars die Accessoires- und Schmuckkollektion "AMK x SM" auf den Markt gebracht. Und im Gegensatz zur luxuriöse Modelinie der Olsentwins ist der Schmuck leistbar (die abgebildeten Stücke kosten jeweils 29,99 US-Dollar).

"Wir haben minimalistische Designs entworfen, die man untereinander kombinieren kann", so die Zwillinge, "aber die auch als Einzelstücke bestehen können." Thema der Kollektion – bestehend aus Armreifen, Clutches, Ketten, Ohrringen, Ringen – sind Himmelskonstellationen. "Wir haben bei allen Entwürfen auch die Funktionalität im Blick", sagt Ashley, "unsere kleinen Taschen taugen sowohl als Clutch als auch als Kosmetiktäschchen."

Jetzt kommt das große Minus: Die Accessoires- und Schmuckkollektion ist vorerst nur in Amerika erhältlich – Versand gibt es auch keinen über den großen Teich. Wer die schmucken Teile aber trotzdem haben will, muss sich an Freunde oder Verwandte in den USA wenden. Oder zum Christmas-Shopping nach Amerika fliegen.