Ressort
Du befindest dich hier:

Was wir von unseren Omas bei der Benutzung von Google lernen können

Online haben aktuell leider die Rüpel und Trolle gefühlt die Oberhand - dieses entzückende Beispiel hingegen ist das absolute Gegenteil und rührt uns ungemein!

von

Oma am Computer
© iStockphoto.com

Unsere Großmütter und Großväter sind meist mit Smartphones, Computer und Co überfordert und fragen oftmals ihre Enkel um Rat. Aber manchmal können diese auch umgekehrt im Umgang mit den modernen Gerätschaften noch etwas lernen!

Wie beispielsweise von der Großmutter von Ben John. Diese weiß nämlich, was sich gehört und dass Bitte und Danke immer zum Standard-Repertoire gehören sollten. Er entdeckte dies, als er einen Blick auf den Laptop seiner Oma warf und dabei die letzte Suchanfrage der 85-Jährigen auf Google sah: "Bitte übersetzen Sie diese römische Zahl mcmxviii. Danke."

Tja, die Generation weiß eben noch, was sich gehört. Diese Oma würde niemals Befehle online verteilen, sondern bleibt selbst bei Aufträgen an die Suchmaschine - mit Betonung auf Maschine - Google höflich.

Davon musste er einfach einen Screenshot machen und ihn mit dem Rest der Welt teilen:

Und jetzt können wir nur hoffen, dass sich auch Google die Ehre gab und dementsprechend formell die Antwort auftauchte!

Oma am Computer
Thema: Internet-Hype

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .