Ressort
Du befindest dich hier:

6 Gründe, warum wir ONS lieben

Eine Beziehung ist ja schön und gut, aber so ein One Night Stand hat auch was für sich. Glaubst du nicht? Wir haben 6 Gründe, warum wir den "Sex für eine Nacht" lieben.

von

vorspiel
© Photo by istockphoto.com

1. Keine Verpflichtungen
Du hast keinerlei Verpflichtungen und kannst machen bzw. kannst dich verhalten wie du willst. Du muss auf niemanden Rücksicht nehmen und wenn ER dir "auf die Nerven" geht, haust du einfach ab.

2. Befriedigung
Ein One Night Stand ist vor allem eines: befriedigend. Außerdem hat man Spaß und verbringt eine tolle Zeit mit jemandem, aber eben nur so lange, wie man eben will. Danach heißt ...

3. Danke und Tschüss!
Genau. Denn wenn es vorbei ist und wenn man wieder alleine sein möchte haut man einfach ab, bzw. schmeißt den Typen vor die Tür. Ihr schuldet euch nichts, ihr habt keine Verpflichtungen, wenn du also alleine sein willst, kannst du das ohne Probleme auch sein.

4. Lerneffekt
Übung macht den Meister. Tatsache. Und auch wenn es schön ist, wenn man einen Freund hat und gemeinsam "Neues" im Bett ausprobieren kann und soll, so ist der Lerneffekt, den man durch fremde und wechselnde Sex-Partner hat, enorm. Immer brav verhüten nicht vergessen"

5. Nur Sex
Beim ONS geht es um eine Sache: Sex. Keine Kosenamen, keine Schmeicheleien, Komplimente nur wenn es während des Aktes passiert und keine "Zukunftspläne" - also zum Beispiel "Was treibst du am Wochenende?". Es ist nur Sex und das ist manchmal auch gut so.

6. Ego
Ja okay, es klingt vielleicht blöd, ist aber so. Ein ONS ist unfassbar gut fürs Ego. Warum? Weil man begehrt wird und somit auch Bestätigung bekommt. Ist so.

vorspiel
Thema: Sex & Erotik