Ressort
Du befindest dich hier:

One-Night-Stand: Tipps für den Morgen danach

Mit dem One-Night-Stand ist es ja so: Kennt man einen, kennt man alle! Doch was denkt eigentlich "Mann" nach dem Erwachen? So findest du es heraus!

von

One-Night-Stand: Tipps für den Morgen danach
© Photo by gmast3r/thinkstock/istock

Morgengrauen kann für viele das Grauen am Morgen sein. Und zwar nicht nur, weil der Kater einen beinahe um den Verstand bringt. Nein! Auch der Partner neben einem, kann der Grund dafür sein!

Wir Frauen geben uns ja nicht so leicht für einen One-Night-Stand her, doch jeder macht mal Fehler und nach 3 oder 4 Shots, sieht man die Sachlage etwas differenzierter. Vor allem, wenn man schon lange keinen Sex mehr hatte und extra die neu gekaufte, superunbequeme Spitzenunterwäsche an hat. Was allerdings bei uns Frauen der Fall ist: Wir haben in der Regel nur Sex mit Männern, in die wir uns auch potenziell verlieben könnten. Das ist auch der Grund, weshalb wir in den meisten Fällen, am Morgen danach keine bösen Überraschungen erleben. Wir suchen uns wohl auch im Dunkeln und mit erhöhtem Alkoholspiegel im Blut nur jene Männer aus, die uns auch im Hellen und im nüchternen Zustand gefallen. Aber, wer glaubt die Männer ticken hier genauso, der irrt gewaltig!

Bei Männern ist es nämlich so: Sobald eine Frau sexy ist, haben sie gerne Sex. Relativ egal, mit wem. Doch dann passiert es in Dreiviertel der Fällen, dass sich der Mann wünschte, er hätte die "Get me out of here"-App noch am Abend zuvor programmiert.

Daher sollte man genau darauf achten, wie sie der Mann in der Früh verhält:

1. Er wird dir natürlich nicht sagen, dass du zu dick bist, dass dein Becken zu breit ist oder dass du küsst, wie ein Waschlappen. Doch damit will er dich nicht schonen, er will sich im Grunde nur Ärger ersparen.

2. Deswegen wird er sagen, dass er schnell los muss, dass er einen Termin hat, oder dass er einem Freund beim Umzug helfen muss. Das gemeinsame Frühstück falle deswegen aus, aber wenn du sehr hungrig bist - und ja das ist ein leichter Hinweis auf das zu breite Becken - solle ich doch beim Bäcker am Eck was kaufen.

3. Was das bedeutet: "Danke, war ganz nett, ruf mich nie wieder an!"

4. Besser ist es also, keinem Mann zu trauen, mit dem du gerade eine Nacht verbracht hast. (Diesen weisen Satz, habe ich von meiner Lieblings-Autorin Ildiko von Kürthy!)

5. Wenn er allerdings fragt, "Willst du lieber Tee oder Kaffee zum Frühstück?", "Was möchtest du gerne zum Frühstück?", "Frühstück im Bett, oder Sex in der Dusche?" oder "Können wir das bitte so schnell wie möglich wiederholen?" ...Tja dann dürfen wir uns freuen und uns seine Nummer auch einspeichern. Denn, dann könnte aus dem One-Night-Stand durchaus etwas werden. Und die neu gekaufte Glücks-Spitzenunterwäsche würde ich mir dann auch in allen Farben kaufen!